Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Helfried H. Pohndorf zeichnet positives Bild für Samtgemeinde Flotwedel im Jahr 2018
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Helfried H. Pohndorf zeichnet positives Bild für Samtgemeinde Flotwedel im Jahr 2018
16:27 12.01.2018
Quelle: Amelie Thiemann
Wienhausen

Für dieses Jahr ist der Ausbau der beiden Gemeindeverbindungsstraßen Osterloher Straße bei Oppershausen und Allerwiesenweg/Grashofsweg bei Offensen vorgesehen. Gut eine Million Euro sind dafür eingeplant, allerdings soll nur gebaut werden, wenn Fördermittel fließen. Diese könnten durchschnittlich 63 Prozent der Kosten decken. "Sobald der Förderbescheid da ist, soll es losgehen", kündigt Pohndorf an. Er würde es begrüßen, wenn die Stadt Celle nachziehen und ihren Teil der Osterloher Straße ebenfalls sanieren würde.

Der Betrieb des Ganztagsangebots an den Grundschulen zählt zu den freiwilligen Ausgaben der Samtgemeinde und schlägt jährlich mit rund 400.000 Euro zu Buche. "Das Angebot wollen wir auch", betont Pohndorf. Zurzeit werde auf Antrag des Rates geprüft, ob und inwiefern das Angebot für Grundschüler erweitert werden kann. Es geht darum, Betreuungslücken vor und nach der Schule zu schließen.

Die Situation der Kindertagesstätten sei zufriedenstellend, sagt Pohndorf: "Da sind wir eigentlich gut aufgestellt." Nur am Standort Bröckel sei es zurzeit "arg beengt". Dort arbeite man an einer Lösung, zum Beispiel sei auch alte Bausubstanz für eine Erweiterung im Gespräch. "Wir sind für alles offen", sagt Pohndorf. Man müsse "auf der Höhe der Zeit bleiben und die Lage evaluieren".

Auch mit der Arbeit der Jugendpflege ist der Samtgemeindebürgermeister zufrieden: "Wir beschäftigen zwei Jugendpfleger in Vollzeit und das ist auch gut so." Eine Abkehr von diesem Modell könne er sich nicht vorstellen, denn die Bedingungen seien heutzutage anders: Weg von starren Jugendzentren und hin zu Aktivitäten. "Das läuft ganz gut", sagt Pohndorf.

Auch den Zuzug von Asylbewerbern habe man seit 2015 gut gemeistert, lobt der Verwaltungschef: "Wir haben effektiv gearbeitet." Das wird auch angesichts der Baugebiete, die in den Mitgliedsgemeinden entstehen, gefordert sein. "Die geplanten Baugebiete werden die Verwaltung beschäftigen", sagt Pohndorf. Gleichzeitig sei die Ausweisung von neuem Bauland ein guter Weg: "Das macht uns attraktiver und die Dörfer bluten nicht aus."

Feiern können die Einwohner der Samtgemeinde dieses Jahr gleich zweimal – wenn sie bereit sind, zu reisen. Die Partnerschaft mit Rakoniewice in Polen besteht seit 20 Jahren. Sowohl in der Samtgemeinde als auch in der polnischen Partnergemeinde sind Feste geplant.

Von Amelie Thiemann

Knapp 1,5 Millionen Euro will die Samtgemeinde Flotwedel in diesem Jahr laut Haushalt investieren. Ein Großteil des Geldes soll aber nur fließen, wenn auch entsprechende Fördergelder bewilligt werden. Der Samtgemeinderat hat das Zahlenwerk von Kämmerer Ralf Thölke in der jüngsten Sitzung beschlossen.

02.01.2018

Die geplanten Investitionen der Klostergemeinde Wienhausen fallen im kommenden Jahr gering aus und beschränken sich auf den Wert eines Mittelklassewagens. 35.000 Euro sind im Haushalt für das kommende Jahr vorgesehen. Der Rat verabschiedete das Zahlenwerk von Kämmerer Ralf Thölke einstimmig.

27.12.2017

Eine musikalische Reise durch die Winterwelt, mit nur dem einen erklärten Ziel – endlich in Weihnachtsstimmung zu kommen! Das versprachen Sabine Roth (Gesang) und Kai Thomsen (Gitarre) alias „Pour l'Amour“ am vergangenen Freitag gleich zu Beginn ihres restlos ausverkauften Winterkonzertes im Vorwerk Gut Oppershausen. Und die beiden hielten ihr Wort: Vor rund 200 Gästen begeisterte „Pour l'Amour“ mit einer gelungenen Mischung aus heiteren und besinnlichen weihnachtlichen Evergreens.

26.12.2017