Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Wo kommt der Name Oppershausen her?
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Wo kommt der Name Oppershausen her?
13:59 27.01.2019
Wienhausen

Kurzweiliger Ausflug in die Geheimnisse der Namensforschung: Auf Einladung des Kulturkreises referierte Professor Jürgen Udolph am Freitag in Wienhausen über die Vielfalt von Familien- und Ortsnamen. Der Namensforscher – lange in Leipzig tätig, mittlerweile in Bremen – bezog die Zuhörer sofort mit ein: „Woher kommt der Begriff 'Namen sind wie Schall und Rauch'?“ Richtig, Faust erster Teil. Doch gleich darauf widersprach er Goethes Faust. „Alles Quatsch, was er da sagt, Namen sind Zeugen der Geschichte.“ Und so erklärte er, dass Namen sich mit der heutigen Sprache nicht erklären lassen. Sie entstanden vor 600 bis 800 Jahren und nur mit Hilfe der alten Sprachen, etwa mittelniederdeutsch, führen die Forschungen auch zu Ergebnissen.

800.000 verschiedene Familiennamen in Deutschland

Viele Familiennamen gleichen Ortsnamen wie beispielsweise Lienau (Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein) oder auch Landstrichen wie Baier, Franke. Wieder andere lassen auf den Beruf schließen: Schneider, Schieferdecker oder auf bestimmte Eigenschaften wie Frühauf oder sogar auf Tiere (Falke, Fuchs) und Pflanzen (Kienast, Kirsch). Anhand von Schaubildern demonstrierte Udolph die Verbreitung bestimmter Namen in Deutschland, wobei Flucht, Vertreibung und Umsiedlung zu großen Veränderungen führten. Die etwa 800.000 verschiedenen Familiennamen in Deutschland sind noch längst nicht alle erforscht. Bei einigen lässt sich auch keine zufriedenstellende Erklärung finden. Das gleiche Problem stellt sich bei den Flussnamen, die die ältesten Zeugen der menschlichen Sprache darstellen. Der Forscher vertritt die These, dass Flüsse nach ihren Eigenschaften benannt wurden.

Bockelskamp: Weideland des Bockel

Und auch Ortsnamen muss man gewissermaßen auseinander "dröseln". Oppershausen hieß 1233 noch Osbranshusen, wurde um 1600 zu Oppershuse und lässt sich erklären: Oppers als Name, hausen als bei den Häusern. Bockelskamp: ganz einfach, Weideland des Bockel. Aber Flackenhorst? Schon wieder schwieriger. Horst bedeutet Buschwald, Gesträuch. Aber Flacken? Manches bleibt eben ein Rätsel.

Von Kirsten Pröve-May

Das Gelände des früheren Jugendtreffs an der Bungerstraße will Wienhausens Bürgermeister Henning Witte für den Bau von Seniorenwohnungen nutzen.

Carsten Richter 17.01.2019

Noch ist längst nicht entschieden, wo im Flotwedel neue Baugebiete entstehen. Wegen einer Fläche in Wienhausen kochen aber bereits die Emotionen.

Carsten Richter 17.01.2019

Die Samtgemeinde Flotwedel will neue Baugebiete ausweisen. In Betracht kommt auch die Fläche am Lageweg in Wienhausen. Dagegen wehren sich Bürger.

Carsten Richter 11.01.2019