Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wienhausen Zuwachs beim Bürgerbus Flotwedel
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen Zuwachs beim Bürgerbus Flotwedel
17:31 15.03.2019
Von Carsten Richter
Vereinsvorsitzender Dierk F. Hollo (Zweiter von links) und Samtgemeindebürgermeister Helfried H. Pohndorf (Dritter von links) begrüßen die neuen Fahrer (von links) Volker Schmidt, Christoph Fricke, Ekkehard Schlicht, Wolfgang Kulesza und Axel Theilmann. Quelle: David Borghoff
Wienhausen

Vor einem halben Jahr sah die Situation noch ganz anders aus. Der Bürgerbus für Flotwedel stand praktisch vor dem Aus. Der Vorsitzende Dierk F. Hollo stand vor der Wahl: Betrieb einstellen oder Fahrplan reduzieren. "Wir waren fast am Ende", sagt Hollo rückblickend. Und nun? Das Blatt hat sich gewendet. Hollos Bemühungen, neue Fahrer zu werben, haben sich gelohnt. Der Bürgerbusverein vermeldet sieben zusätzliche Ehrenamtliche, einige haben schon im Januar erste Fahrten übernommen.

"Unser Betrieb geht weiter, das ist sicher", erklärt Hollo sichtlich erleichtert. Neben Berichten in der CZ hatte Hollo Flyer in den Haushalten im Flotwedel verteilt und auf den Engpass bei den Fahrern und das drohende Aus des Bürgerbusses aufmerksam gemacht.

Dritte Schicht würde Fahrer entlasten

Bislang sind die Fahrer in zwei Schichten von jeweils sieben Stunden unterwegs. "Unsere Fahrer legen 150 bis 200 Kilometer pro Schicht zurück", erläutert Hollo. Um die Situation für die Ehrenamtlichen zu entspannen, hofft er, eine dritte Schicht einrichten zu können, die dann jeweils fünf Stunden dauere. Drei bis vier weitere Fahrer wären dafür aber noch nötig.

Sicherheitsgefühl nach wenigen Fahrten

Zu den "Neuen" im Team gehört Volker Schmidt. "Ich wollte für die Menschen in meiner direkten Umgebung etwas Sinnvolles tun", sagt der 66-Jährige. Nach mehreren Übungsfahrten habe er sich bereits sicher gefühlt. Das Engagement der Fahrer sei die Stärke des Vereins. "Bei einem Fahrertreff habe ich alle kennengelernt – eine klasse Truppe", so Schmidt.

85-Jähriger erkrankt an Autoimmunerkrankung. Aber die Krankenkasse will anfangs nicht zahlen. Dabei hatte sie schon einmal vor Gericht verloren.

Audrey-Lynn Struck 22.02.2019

Zwei Abschiedsgottesdienste: Das Pastorenpaar Diederik Noordveld (Wienhausen) und Dorothea Noordveld-Lorenz (Groß Hehlen) wechselt nach Lüneburg.

Carsten Richter 22.02.2019

Mehr als 100 Einwände gegen neue Baulandflächen sind bei der Samtgemeinde Flotwedel eingegangen. Die meisten drehen sich um den Lageweg in Wienhausen.

Carsten Richter 18.02.2019