Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Ahnsbeck Heute startet „Break the Ground“
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Ahnsbeck Heute startet „Break the Ground“
18:15 16.06.2010
Anzeige
Ahnsbeck

2009 fand in Ahnsbeck das erste „Break the Ground“-Festival statt, hunderte Besucher des Metal-Events ließen die Veranstalter an Wiederholung denken. Die startet heute – und ist ein bis zwei Nummern größer. „Mit den vier Haupt-Acts haben wir Bands auf der Bühne, die Fans aus ganz Europa anziehen, Bands die sonst auch international auftreten. Damit haben wir die Qualität der Veranstaltung noch einmal ein gutes Stück nach oben geschoben“, so Thorben Gross, Veranstalter des Events.

Gestern präsentierte sich das Veranstaltungsgelände nahezu fertig vorbereitet, lediglich die Bühne fehlte noch, da sie erst heute kurz vor Festivalbeginn mit der Bühnentechnik komplettiert wird. „Wir haben viel aus der ersten Veranstaltung gelernt und dieses Jahr läuft alles schon sehr viel besser und runder ab. Man hat die vielen kleinen Kinderkrankheiten“ einfach viel schneller im Griff, es läuft gut“ so Matthias Thies, zweiter Veranstalter des Open Airs.

Anzeige

Bisher wurde im Vorverkauf gegenüber 2009 das Vierfache an Karten abgesetzt, mit 24 Bands gibt es fast doppelt so viele Auftritte, und statt 400 Besucher werden 1200 bis 1500 erwartet. Die Organisatoren sehen der Steigerung gelassen entgegen. Die Infrastruktur steht, ohne Probleme können mehr Camper und Autos aufgenommen, notfalls wird eine weitere Wiese gemäht und so Parkraum geschaffen.

Die Anwohner sehen der Veranstaltung ebenso positiv entgegen, 2009 gab es nichts Negatives zu berichten, alles lief entspannt und friedlich ab. Dafür ist die Szene bekannt: es geht um laute Musik und ein friedliches Miteinander.

Neu ist dieses Jahr ein Newcomer-Contest, bei dem sich acht Nachwuchs-Bands auf der großen Bühne dem Publikum stellen dürfen. Die Jury, bestehend aus Thies und Gross sowie drei Redakteuren von Online-Magazine, sowie das Publikum werden die beiden Besten küren und mit einem Auftritt zwischen den Haupt-Acts am Freitag und Sonnabend belohnen, „eine Riesen-Möglichkeit für junge Bands“, so Gross.

Die Veranstaltung beginnt heute gegen 19.30 Uhr mit dem Band-Contest. Freitag ist ab 15 Uhr Einlass, Beginn ist um 16 Uhr, gespielt wird bis nachts um 2 Uhr: Die beiden Haupt-Acts sind „Die Apokalyptischen Reiter“ und die Celler Band „Drone“, die gerade von einer China-Tour zurück ist.

Sonnabend öffnen die Tore um 13 Uhr, Beginn ist um 14 Uhr, die Haupt-Bands werden dann „Equilibrium“ und „Sinister“ sein. Tickets sind an der Tageskasse erhältlich, für Ahnsbecker Bürger gibt es eine Ermäßigung. Die Veranstaltung endet Sonntag mit einem kleinem Frühschoppen und Musik aus der Konserve.

Von Timo Kastern