Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Ahnsbeck Timo Koch neuer Jugendfeuerwehrwart in Ahnsbeck
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Ahnsbeck Timo Koch neuer Jugendfeuerwehrwart in Ahnsbeck
18:54 30.01.2018
Der neue Jugendfeuerwehrwart Timo Koch (links) und sein Stellvertreter Florian Schulze (Zweiter von links) mit den Gästen und den Jugendlichen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Ahnsbeck

Die Jugendfeuerwehr Ahnsbeck hat mit Stand vom 31. Dezember zwölf Mitglieder, die sich in sechs Jungen und sechs Mädchen aufteilen.

Die Jugendfeuerwehr absolvierte zahlreiche Dienste und nahm an den verschiedensten Veranstaltungen teil, so am Völkerballturnier, dem Backtag in Ahnsbeck und dem Zeltlager in Hagen. Bei der Leistungsspangenabnahme in Wunstorf wurde eine gemeinsame Gruppe mit Eschede gestellt. Aus Ahnsbeck erhielt Michelle Wellhausen die Leistungsspange. Weiter wurden ein Laternenumzug und ein 24-Stunden-Workshop durchgeführt, zum Jahresabschluss ging es zum Schwimmen nach Wolfsburg. Bei den anschließenden Wahlen wurde Timo Koch zum neuen Jugendfeuerwehrwart und Florian Schulze zum neuen stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart gewählt.

Bei den Wahlen zum Jugendsprecher wurden Mia Preuß als Jugendsprecherin und Zoe Amelie Kettelhake als Stellvertreterin einstimmig wiedergewählt.

Die Gäste richteten ihre Grußworte an die Jugendlichen und dankten Carsten Meinecke für die letzten sieben Jahre als Jugendfeuerwehrwart. Zum Schluss bedankte sich Meinecke bei den Betreuern, seinen Stellvertretern und dem Ortskommando für die gute Zusammenarbeit und schloss die Versammlung.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Straßensanierungen sind teuer. Das Beitragsrecht sieht vor, dass die Gemeinden die Anlieger maroder Straßen bei einem Ausbau zur Kasse bitten. Für einige kann der geforderte Betrag zur Schuldenfalle werden. In Ahnsbeck hat der Gemeinderat schon vor Jahren gegengesteuert. Seine Entscheidung von damals trägt nun Früchte – und funktioniert so gut, dass die Beitragssatzung, die die Kostenbeteiligung der Anlieger vorsieht, bereits 2019 komplett abgeschafft werden könnte. "Das macht schon ein wenig stolz", sagt Bürgermeister Ulrich Kaiser.

27.12.2017

Zum dritten Mal findet am Wochenende der Ahnsbecker Weihnachtsschmaus statt.

Audrey-Lynn Struck 13.12.2017

Das Projekt einer Seniorenwohngemeinschaft in Ahnsbeck wird zunehmend konkreter. Der Rat stimmte in der vergangenen Woche einstimmig dem Vorschlag zu. Ein geeigneter Standort ist bereits in Sicht, die Förder-Anträge sind in Vorbereitung und entsprechende Planungskosten wurden bereits in den Haushalt übernommen. Mit der Realisierung kann somit unter Umständen schon im Herbst nächsten Jahres begonnen werden.

Audrey-Lynn Struck 06.12.2017