Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Gewerbe und Dorfstraße sind Themen in Eldingen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Gewerbe und Dorfstraße sind Themen in Eldingen
07:48 25.01.2019
Von Carsten Richter
Beim Ausbau der Dorfstraße ist das Land am Zuge. Bürgermeister Joachim Lübbe wartet auf eine Nachricht aus Hannover.  Quelle: Carsten Richter
Eldingen

Bei der Erweiterung des Gewerbegebietes wäre die Gemeinde Eldingen gerne schon viel weiter. "Es liegt uns sehr am Herzen, dass es dort weitergeht", sagt Bürgermeister Joachim Lübbe (GLE). Alle Grundstücke seien verkauft, mit einem Eigentümer sei man allerdings noch im Gespräch. Die Gemeinde will das Gewerbegebiet um einen Hektar vergrößern. "Wir müssen aber erst die gesamte Fläche haben, um sie danach zuzuschneiden", sagt Lübbe.

Dorfstraße ist Thema seit Jahren

Beinahe genauso wichtig ist dem Bürgermeister, dass es beim Umbau der Dorfstraße vorangeht. "Das ist seit fünf, sechs Jahren Thema in der Gemeinde", so Lübbe. Erst in der vergangenen Woche hat das Verkehrsministerium in Hannover bekannt gegeben, dass das Land den barrierefreien Umbau der Bushaltestelle im Ort fördert.

Kein Geld da für Ausbau?

Das ist an sich erfreulich, die Gemeinde wird jedoch nur unter der Voraussetzung tätig, dass auch die Dorfstraße ausgebaut wird. "Hier ist das Land am Zuge, aber offenbar ist kein Geld da", vermutet Lübbe, der sehnlichst auf eine entsprechende Nachricht aus der Landeshauptstadt wartet. "Es nervt, wenn Lastwagen über die Gullideckel fahren", so der Bürgermeister zum Zustand der Dorfstraße.

Wirtschaftswege in gutem Zustand

Fest steht hingegen, dass in diesem Jahr die Fahrbahnoberfläche des Sonnenwegs erneuert wird. 40.000 Euro sind dafür im Haushalt der Gemeinde vorgesehen. In den kommenden Jahren müssten innerorts weitere Straßen ausgebaut werden, kündigt Lübbe an. Wenig Handlungsbedarf bestehe dagegen bei den Wirtschaftswegen. Sie seien in einem guten Zustand.

Eldingen hofft auf Zuschlag für Kita

Keinen Einfluss hat die Gemeinde auf ein anderes Problem: Für die Versorgung mit Kita-Plätzen ist die Verwaltung in Lachendorf zuständig. So viel ist klar: Der Bedarf ist da. Wie hoch genau, wird sich im Frühjahr zeigen, wenn feststeht, wie viele Kinder einen Anspruch auf Betreuung haben. Lübbe hofft, dass Eldingen den Zuspruch für die neue Kita bekommt, die auf dem Gebiet der Samtgemeinde gebaut werden soll. "Wir stellen der Samtgemeinde dafür Bauland zur Verfügung", betont der Bürgermeister. Zwei Grundstücke im Neubaugebiet kämen in Frage.

13 Jahre war die Postagentur in Eldingen in der Blumen-Boutique an der Bahnhofstraße untergebracht. Nun hat die Inhaberin ihr Geschäft aufgegeben.

Carsten Richter 08.01.2019

Sehr überschaubar fallen die geplanten Investitionen der Gemeinde Eldingen im neuen Haushaltsjahr aus. Insgesamt entwickelt sich die Finanzlage gut.

Carsten Richter 07.01.2019

Das Geschäft ist eine Institution: In dritter Generation wird die Eldinger Fleischerei Kükemück geführt. Auch die Zukunft ist bereits gesichert.

Carsten Richter 23.11.2018