Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Kultur Samtgemeinde Lachendorf Literatur, Musik und Kulinarisches
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Kultur Samtgemeinde Lachendorf Literatur, Musik und Kulinarisches
15:22 03.07.2019
Der Schauspieler und Kleinkunstprofi Achim Amme und der Musiker Allan D. Jensen warten mit einem Joachim-Ringelnatz-Programm auf. Quelle: Florian Miedl
Steinhorst

Am kommenden Samstag beginnt im Schulmuseum Steinhorst der 26. Lesesommer. Die Gäste erwartet wieder ein breites Spektrum von Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Der Verein hofft aber auf freiwillige Spenden „je nach den finanziellen Möglichkeiten – denn jeder soll kommen können“.

„Echt verboten!“ am Samstag, 6. Juli: Der Schauspieler und Kleinkunstprofi Achim Amme und der Musiker Allan D. Jensen warten mit einem ganz besonderes Joachim-Ringelnatz-Programm auf, das zeigen soll, wie viel es bei dem Schriftsteller zu entdecken gibt. Ermöglicht werden sollen neue Blicke auf einen lang unterschätzten Künstler.

Klezmermusik und die Figur des Wolfes

Klezmermusik am Samstag, 13. Juli: Hoffnungsvoll und lebensfroh ebenso wie sentimental und melancholisch: Das Klezmer-Duo aus der preisgekrönten „Queen of Klezmer“ Irith Gabriely und dem Pianisten und Komponisten Peter Przystaniak. Przystaniak hat Klezmermusik in allen Farben im Repertoire.

Der Wolf in der Weltliteratur am Mittwoch, 17. Juli: Hermann Wiedenroth dokumentiert die Figur des Wolfes, die sich durch Literatur und Geschichte zieht: Von Romulus und Remus über Aesop und Phaedrus, aufgegriffen von Jean de La Fontaine und Gotthold Ephraim Lessing, die in ihren Fabeln auf den Wolf viele negative, eigentlich menschliche Charaktereigenschaften projizierten. Wo liegt die Wahrheit zwischen all dem? Auch in der Südheide heulen sie wieder, die Wölfe …

Musikkabarett und Stummfilmklassiker

„Ganz schön frech!“ am Samstag, 20. Juli: Schauspieler Clemens Kröger und Pianist Michael Ransburg bieten böse-bissiges und brillantes Musikkabarett in Form eines „extrem vielfältigen“ Liederabends. Der Titel ist Programm, wenn Werke von Künstlern wie Erich Kästner, Queen, den Fantastischen Vier, Georg Kreisler, Robert Schumann, James Brown und Heinz Erhardt gespielt, zitiert und kommentiert werden.

„Das Cabinet des Dr. Caligari“ am Mittwoch, 24. Juli: Der ab 1920 gezeigte, expressionistische Stummfilmklassiker erzählt die Geschichte von Dr. Caligari. Bei Tage führt Caligari den skurrilen Cesare, der an einer seltsamen Krankheit leidet, auf dem Jahrmarkt vor, wo er in Trance den Leuten die Zukunft voraussagt. Nachts zieht Caligaris Geschöpf umher und mordet … Das atmosphärisch dichte Meisterwerk wird, wie ursprünglich, live am Klavier begleitet.

Großmeister der Satire

Ephraim Kishon am Samstag, 27. Juli: Die Texte des israelischen Satirikers zielen auf die kleinen Ärgernisse des Alltags ebenso ab wie auf die Absurditäten der Bürokratie und die Politik. Christian Kaiser und Franziska Mencz nehmen sich in ihrer szenischen Lesung nicht nur des „Blaumilchkanals“ an. Auch die Kurzgeschichten des Großmeisters voll tiefsinnig-bösen Humors spielen an diesem Abend eine Rolle.

Rosa Luxemburg am Mittwoch, 31. Juli: In ihrer Lesung aus „Rebellinnen: Hannah Arendt, Rosa Luxemburg, Simone Weil“ bringt Autorin Simone Frieling die als politische Agitatorin bekannt gewordene Rosa Luxemburg (1871 bis 1919) dem Publikum näher. Von ihren Gegnern als „Blutige Rosa“ verschrien, prägte ein tiefer Humanismus die Frau, die laut vor dem Ersten Weltkrieg warnte und dafür vier Jahre inhaftiert wurde. Ihre Briefe zeigen eine sensible, kluge Schriftstellerin, deren Handeln von höchsten moralischen Ansprüchen geleitet war. Vor 100 Jahren wurde Rosa Luxemburg von rechten Freikorps-Angehörigen in Berlin ermordet.

Konzert mit kulinarischen Köstlichkeiten

Benefizveranstaltung am Samstag, 10. August: Die Gäste erwartet ein Konzert mit Alexander-Sergei Ramírez. Der gebürtige Peruaner spielt die klassische Gitarre auf höchstem Niveau, was zahlreiche Preise und internationale Auftritte dokumentieren. Er ist Professor an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und leitet weltweit Meisterkurse. Im Anschluss an das Konzert erwarten die Gäste raffinierte Köstlichkeiten am Büfett. Auch in diesem Jahr soll dieses kulinarische Konzert der Finanzierung der Lesesommerreihe dienen. Die Organisatoren hoffen auf großzügige Spenden.

Kinderprogramm

Aktionstag „Römer“: Im Rahmen des Lesesommers lädt das Schulmuseum Steinhorst für Mittwoch, 10. Juli, von 10 bis 17 Uhr zu einem „Aktionstag Römer“ ein. Angesprochen sind Familien beziehungsweise Kinder ab etwa 6 bis 14 Jahren in Begleitung von Erziehungsberechtigten. Unter anderem schlägt Legionär „Pollux“ hinter dem Schulmuseum sein Zelt auf und erzählt von seinem Leben vor fast 2000 Jahren. Der Museumhof ist an diesem Tag für Autos gesperrt – Parkmöglichkeiten gibt es am Apfelweg.

Bilderbuchkino: Am Samstag, 3. August, erwartet die Kinder von 15.30 bis 16.30 Uhr zwei Bilderbuchkinos: „Gans der Bär“ und „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“. Dazwischen gibt es eine kurze Pause. Beide Bücher werden live vorgelesen. Dazu werden per Beamer die Illustrationen großflächig an die Wand projeziert. Die Veranstaltung richtet sind vor allem an Kinder von etwa 4 bis 6 Jahren.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr. Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich. Wer allerdings reserviert hat, darf eher in den Saal. Für die Teilnahme an der Benefiz-Schlussveranstaltung ist jedoch eine Anmeldung zwingend erforderlich. Anmeldungen über das Online-Buchungssystem, per E-Mail an s.museum@museen-Gifhorn.de oder telefonisch über Anrufbeantworter (05148) 4015.

Ein beeindruckendes und wandlungsfähiges Konzert bot der Kammerchor der Kantorei Michaelstein in Hohne.

03.06.2019

Ein Höhepunkt für Fans der beliebten Ostfriesen-Krimis: Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf hat in Ahnsbeck eine Lesung gehalten.

10.05.2019

Einmal im Jahr ist Ausnahmezustand in Bargfeld. Um die Kostüme beim Faslam-Umzug wird ein großes Geheimnis gemacht. Am Sonntag wurde es gelüftet.

Carsten Richter 10.02.2019