Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Gemeinde hat alle Generationen im Blick
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Gemeinde hat alle Generationen im Blick
17:00 31.01.2019
Von Carsten Richter
Bürgermeister Hartmut Ostermann vor der ehemaligen Gaststätte Tannenkrug. Hier soll es bald eine Tagespflege für Senioren geben. Quelle: Carsten Richter
Lachendorf

Insgesamt ist Hartmut Ostermann überaus zufrieden mit der Entwicklung Lachendorfs. "Für Familien und Senioren sind wir hervorragend aufgestellt", sagt der Gemeinde-Bürgermeister. Darauf ausruhen kann und will sich Ostermann aber keineswegs. Für alle Generationen soll sich in diesem Jahr etwas tun.

25 Betreuungsplätze entstehen

"Die Bevölkerung wird immer älter. Ich merke das besonders an der Zahl meiner Geburtstagsbesuche", erzählt Ostermann. Deshalb ist er über die Nachnutzung des Tannenkrugs an der Ackerstraße sehr froh. Eine private Investorin aus Hannover möchte in der ehemaligen Gaststätte eine Tagesbetreuung für Senioren mit 25 Plätzen anbieten. "Einen besseren Standort kann es nicht geben", so der Bürgermeister mit Blick auf die zentrale Lage. Er hofft, dass am 1. Mai die Einweihung gefeiert wird.

"Innerdörfliche Veränderungen"

Darüber hinaus bemüht sich die Gemeinde um "innerdörfliche Veränderungen". Soll heißen: In leerstehenden Gebäuden, unter anderem an der Langen Straße, entstehen Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnungen für Senioren. Gleichwohl ist mit Blick auf junge Familien im Haushaltsplan für dieses Jahr eine Million Euro für den Erwerb von neuem Bauland vorgesehen.

Drei mögliche Standorte für Rettungswache

Froh ist der Bürgermeister, dass die Rettungsstation von Wienhausen zurück nach Lachendorf zieht. "Drei mögliche Standorte werden untersucht", so Ostermann – diese befinden sich an der Ackerstraße neben Lidl, an der Straße Im Dreieck und am Altenceller Weg.

Aldi-Markt wird erweitert

Den ersten Spatenstich erwartet Ostermann bald bei der Erweiterung des Aldi-Marktes. Der Bau soll dieses Jahr fertig werden und damit zur Entwicklung des Dorfkerns beitragen.

Handlungsbedarf besteht bei der Verkehrssituation an der Lachte-Brücke. Ein Umbau sei allerdings Sache des Landes. Dennoch gibt es im Rat dazu einige Ideen. Ostermann hofft, dass ein Verkehrskonzept noch in diesem Jahr fertiggestellt wird.

Ortsteile entwickeln sich

"Sehr dynamisch" sei die Entwicklung der Ortsteile, freut sich Ostermann. In Jarnsen kümmern sich Bürger um eine Neugestaltung der Dorfmitte. Nach dem Umbau der Ortsdurchfahrt soll es mit Förderhilfe aus dem Leader-Programm an die Umsetzung gehen. Auch in Bunkenburg werde aktiv an der Dorfgestaltung gearbeitet. In Gockenholz wird in diesem Jahr ein Spielplatz gebaut, zudem besteht im Ort der Wunsch nach einem Dorfgemeinschaftshaus.

Lachendorf 32-Jährige geehrt - Sie kam, sah und half

Sie war im richtigen Augenblick zur Stelle: Anastasia Kusbach aus Lachendorf hat einer älteren Frau in einer Notlage geholfen. Dafür wurde sie geehrt.

Carsten Richter 19.01.2019

Der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz stellt die Samtgemeinde Lachendorf vor neue Aufgaben. Der Bau der neuen Kita am Südfeld ist deshalb wichtig.

Carsten Richter 09.01.2019

Die Lachendorfer Kult-Gaststätte Tannenkrug schließt. Am letzten Tag nehmen Inhaber und Gäste gemeinsam Abschied.

Carsten Richter 01.01.2019