Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lachendorf Einfamilienhaus in Lachendorf brennt
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Einfamilienhaus in Lachendorf brennt
04:46 05.12.2019
Von Andreas Ziesemer
Quelle: Florian Persuhn
Celle

In der Nacht auf Donnerstag wurde eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Lachendorf kurz vor 4 Uhr durch knackende Geräusche geweckt. Zuerst dachte die 48-Jährige an Tiere, die auf dem Dachboden die Geräusche verursachen. Doch dann nahm sie einen Brandgeruch wahr.

Dachstuhl steht in hellen Flammen

Sofort brachte sie sich und ihre sechsjährige Tochter bei Nachbarn in Sicherheit. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand der Dachstuhl schon in hellen Flammen. Er stürzte im Laufe der Brandbekämpfung ein und das Einfamilienhaus wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von etwa 180.000 Euro, doch zum Glück wurde niemand verletzt.

Feueralarm auch in Wietze

Auch in Wietze wurde heute Nacht die Feuerwehr alarmiert. Hier brach im Poggenpaulsweg ein Feuer aus. Die Bewohner konnten sich mit einem Sprung aus dem Fenster retten.

Die Gegner der Straßenausbaubeiträge in Lachendorf lassen nicht locker. Sie wollen am Mittwoch erneut ein Protestspalier bilden.

Carsten Richter 03.12.2019

Eine lange Liste an Investitionen liegt in der Samtgemeinde Lachendorf an. Nicht alle haben den Haushaltsbeschluss für 2020 mitgetragen.

Carsten Richter 29.11.2019

Der 22-Jährige ist Sieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Er berichtet über Voraussetzungen und Chancen in seinem Beruf.

Carsten Richter 12.11.2019