Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lachendorf Hilfe für pflegende Angehörige
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Hilfe für pflegende Angehörige
13:19 13.06.2010
Anzeige
Lachendorf

Der SoVD Lachendorf hat in seiner jüngsten Vorstandssitzung beschlossen, einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige ins Leben zu rufen. „Anlass war, dass im Bekanntenkreis einer pflegenden Person negative Äußerungen gefallen sind, weil sie für sich eine Auszeit nahm und deswegen ihren seit dreißig Jahren behinderten und  pflegebedürftigen Mann zur Kurzzeitpflege in einem Pflegeheim untergebracht hat“, sagt der Lachendorfer SoVD-Vorsitzende Horst Wendland. Eine Nachfrage bei 700 Mitgliedern in Lachendorf habe ergeben, dass es nicht wenige Menschen gibt, die Angehörige zu Hause pflegen.

Auch durch eigene Erfahrungen der Vorstandsvorsitzenden wurde festgestellt, dass einzelne Menschen die seelische und körperliche Kraft, die für die Betreuung von Angehörigen notwendig sind, nicht jederzeit und unbegrenzt aufbringen können. „Die Belastung des Pflegenden ist hoch und stößt bei selbstloser Aufopferung an Grenzen, die bei Überschreitung nicht nur der Gesundheit des Pflegenden und dem Familienleben schaden, sondern auch dem Kranken“, sagt Wendland.

Anzeige

Der Gesprächskreis will praktische, gefühlsmäßige sowie gesetzliche Unterstützung anbieten und Pflegende auch aus ihrer Isolierung holen. Er ist offen für alle Interessierten. Er findet vorerst einmal monatlich statt, erstes Treffen ist am Dienstag, 13. April, um 17 Uhr im Speicher des Olen Drallen Hoffs in Lachendorf. Weitere Informationen gibt es bei Wendland, Telefon (05145) 6249.

Von Joachim Gries