Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lachendorf „Ich war noch niemals in New York“
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf „Ich war noch niemals in New York“
16:31 15.06.2010
Anzeige
Lachendorf

Durch das Programm der Geburtstagsfeier führte Eginhard Knura. Die Chorgemeinschaft Ahnsbeck präsentierte gleich drei russische Lieder, der Männergesangverein Lachendorf gab im freien Vortrag mit Klavier- und Gitarrenbegleitung Seemannslieder zum Besten, der Frauenchor „Sing for Joy“ interpretierte Gospels. Die Chorgemeinschaft Wienhausen/Eicklingen trug unter anderem die Komposition „Singen“ von Egon Ziesmann vor. Ein wenig hob sich der Männerchor Cellensia aus dem Programm hervor, der trotz übersichtlicher Besetzung sowohl Freude („Uwe Seeler, Beckenbauer ...“) als auch Rühriges mit „Schön ist die Jugend (sie kommt nicht mehr)“ präsentierte.

Am Ende des Konzerts verabschiedete sich der Gemischte Chor Lachendorf mit moderner Literatur, gepaart mit Klavier, Bass und Schlagzeug: „Ich war noch niemals in New York“. Weitere Ensembles waren: Singkreis Hohne, Kirchenchor der Arche Noah.

Von CZ