Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lachendorf Investitionen in Grundschulen nötig
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Investitionen in Grundschulen nötig
17:46 12.11.2018
Von Carsten Richter
Auch bei der Grundschule Eldingen ist Investitionsbedarf festgestellt worden. Quelle: nicht zugewiesen
Anzeige
Lachendorf

Die Küche zu klein, der Pausenhof in einem schlechten Zustand und an modernen Unterrichtsmedien fehlt es auch: Notwendige Investitionen in die Grundschulen in der Samtgemeinde Lachendorf haben im Umwelt- und Bauausschuss sowie im Schulausschuss für Diskussionsstoff gesorgt. In beiden Gremien ging es um den Haushaltsplan für das kommende Jahr. Der Tenor: Die Samtgemeinde soll mehr Geld für die drei Einrichtungen ausgeben.

Fakt ist, dass in allen drei Schulen in Lachendorf, Hohne und Eldingen Handlungsbedarf besteht. Der Umwelt- und Bauausschuss hatte vor Beginn der Sitzung unter anderem die Grundschule Hohne besucht. "Der Bereich Mensa/Küche ist zu klein und müsste erweitert werden. Außerdem ist die Oberfläche des Pausenhofs in einem sehr schlechten Zustand. Eine Sanierung ist seit Jahren dringend notwendig", sagt der Ausschussvorsitzende Egbert Ehm (UB).

Anzeige

In Hohne und Eldingen müssen zudem Flure und Decken neu angestrichen werden. Und: Falls die Schülerzahlen wegen der Neubaugebiete steigen sollten, müsste langfristig über eine Erweiterung der Grundschule Lachendorf nachgedacht werden, so Ehm.

Im Schulausschuss bekundeten die Schulleiterinnen aus Eldingen und Hohne ihr Interesse an interaktiven Tafeln. Das Gremium sprach sich einstimmig dafür aus, dass insgesamt 40.000 Euro an Planungskosten für alle drei Schulen bereitgestellt werden. In Eldingen und Hohne sollen 2019 je vier interaktive Tafeln, in Eldingen 2020 noch einmal zwei weitere bereitgestellt werden.

Carsten Richter 09.11.2018
Carsten Richter 23.10.2018
Carsten Richter 22.10.2018