Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lachendorf Kombikarte zeigt neuesten Stand von Lachendorf
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Kombikarte zeigt neuesten Stand von Lachendorf
17:01 28.07.2011
Uta Lüßmann und Mirko Tacken vor der neuen Kombikarte Lachendorf. Quelle: Joachim Gries
Anzeige
Lachendorf

Vor fünf Jahren war der letzte Ortsplan erschienen, in der Zeit habe sich einiges verändert, sagte Uta Lüßmann, allgemeine Vertreterin im Lachendorfer Rathaus, bei der Präsentation. So sei jetzt das Neubaugebiet Sandbruch mit den Straßen dargestellt. Die gesamte Karte ist übersichtlicher geworden, dank des blauen Planquadratgitters und größerer, gefetteter Straßennamen, ergänzt Mirko Tacken vom Kommunalverlag.

Die Karte ist mehr als ein reiner Ortsplan, deshalb auch der Untertitel „Fahrrad, Auto, Wandern, Sport, Freizeit“. Einheimische wie Touristen finden Hinweise auf kommunale Gebäude wie Kindergärten oder Jugendzentren, Kirchen, Sportanlagen, aber auch Tankstellen oder gastronomische Betriebe.

Die großem Orte in der Samtgemeinde sind im Maßstab 1:12.500 dargestellt, während die Übersichtskarte auf der Rückseite im Maßstab 1:25.000 über Lachendorfs Grenzen hinaus bis weit in die Nachbargemeinden reicht. Das kommt auch Wanderern, Radfahrern und Reitern entgegen, die die Region erkunden.

Erhältlich ist die Karte zum Preis von 4 Euro im Rathaus Lachendorf, an den Tankstellen und in allen Buchhandlungen bundesweit. Zudem erhalten Inserenten, die Anzeigen auf der Karte geschalten haben und damit die Finanzierung des Werks sichergestellten, Belegexemplare, die sie verkaufen können. Die Samtgemeinde hat die Informationen über die Kommune zur Verfügung gestellt und ist ebenfalls mit einer Anzeige vertreten, genauso die Gemeinde Ahnsbeck.

Eine Neuauflage hänge vom Bedarf und von Veränderungen in der Kommune ab, sagte Tacken. Etwa alle drei bis fünf Jahre erscheine eine neue Karte.

Von Joachim Gries