Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf Adelheidsdorfer Autor präsentiert Eurokorps-Buch
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf Adelheidsdorfer Autor präsentiert Eurokorps-Buch
17:24 25.01.2018
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Adelheidsdorf

Das 1992 ins Leben gerufene, multinationale Eurokorps, Nachfolger des Deutsch-Französischen Rats für Verteidigung und Sicherheit, ist als das europäische militärische Hauptquartier für die es tragenden Rahmen- und zusätzlichen Nationen vor dem Hintergrund der immer öfter erhobenen Rufe nach EU-Streitkräften in der tagespolitischen Diskussion präsenter denn je. Blazek stellt in seinem Band nicht nur die Geschichte dieses in europäischem Geist gegründeten Verbandes dar, sondern setzt sich auch mit den Gedanken und Zielsetzungen auseinander, die dem Eurokorps zugrunde liegen. Den Rahmen dazu bildet ein Abriss der Geschichte Straßburgs sowie der Geschichte der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

Von fremdtexte/eingesandt

Die Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf ist ab sofort mit einem neuen Feuerwehrfahrzeug im Einsatz. Ortsbrandmeister Sascha Enghausen hat ein 180.000 Euro teures Mittleres Löschfahrzeug (MLF) für seine Ortswehr in Empfang genommen.

Simon Ziegler 19.01.2018

Eine Million Euro stehen im Adelheidsdorfer Haushalt des Jahres 2018 für den Bau des neuen Kindergartens zur Verfügung. Es ist mit Abstand der größte Einzelposten im Etat, den der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig verabschiedet hat.

Simon Ziegler 21.12.2017

Das Team der Brandschutzerzieher der Ortsfeuerwehr Großmoor hat 20 Kinder aus der Kindertagesstätte Moorwichtel ins Feuerwehrhaus eingeladen. Mit ihren Erziehern erlebten die Jungen und Mädchen einen spannenden Vormittag im Feuerwehrhaus gleich neben der Kita. Ein Puppenspiel zum Thema Brandschutzerziehung mit anschließender Erklärung der persönlichen Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes, sowie die Verwandlung vom ganz normalen Mann zum Feuerwehrmann und Atemschutzgeräteträger, sorgte für viele große leuchtende Kinderaugen. Zum Abschluss der Brandschutzerziehung wurden die Fahrzeuge und Gerätschaften der Ortsfeuerwehr Großmoor vorgestellt und aufkommende Fragen umfassend und kindgerecht beantwortet.

21.12.2017