Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Nienhagen Nienhäger Ostermarkt lockt ins Warme
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Nienhäger Ostermarkt lockt ins Warme
09:01 19.03.2018
Von Christian Link
Quelle: Christian Link
Nienhagen

Selbst gestrickte Strümpfe und handgefertigte Körnerkissen, Grußkarten mit selbst fotografierten Gartenmotiven sowie Marmelade, Sirup und Likör mit Holunder- und Himbeergeschmack gibt es hier bei Elke Schrader zu kaufen.

„Das ist alles aus dem Garten und alles wirklich Bio“, sagt Schrader. Werbung macht sie damit aber nicht: „Die Leute, die bei mir kaufen, wissen das.“ Schrader ist eben Landfrau und keine Geschäftemacherin. Einen Onlineshop oder Hofladen hat sie nicht, seit 15 Jahren verkauft sie ihre Waren ausschließlich auf den Märkten in Nienhagen und Wathlingen. „Was ich hier nicht loswerde, benutze ich selber oder verschenke es“, sagt sie.

Dass gleichzeitig zum Ostermarkt in Nienhagen fast doppelt so viele Marktstände in Wienhausen geöffnet haben, merkt man nicht. Der Hagensaal und Rathaus-Foyer sind gut besucht, an einigen Ständen mit besonders schönen Deko-Artikeln herrscht sogar dichtes Gedränge – ebenso wie an der Kaffee- und Kuchentheke. Hier gibt es in diesem Jahr auch türkische Pizza, Linsensuppe und andere orientalische Spezialitäten, denn die Gastronomie haben 20 Frauen von der Mevlana Moschee übernommen. Die Beteiligung am Ostermarkt findet die stellvertretende Vorsitzende der türkischen Gemeinde, Necmiye Kurnaz-Coban, ganz normal: „Der Islam ist weltoffen.“ Und einen guten Zweck hat der Kuchenverkauf auch: „Wir sammeln für den Bau eines Kinderheims in Simbabwe.“

Neue Lebensräume für Insekten, Klein- und Wildtiere schaffen und das Nahrungsangebot insbesondere für Wildbienen sicherstellen: Darum soll sich in der Gemeinde Nienhagen eine Arbeitsgruppe kümmern. Das hat am Dienstagabend der Rat einstimmig beschlossen. Damit unterstützt die Mitgliedsgemeinde eine Initiative der Samtgemeinde Wathlingen, die im Herbst beschlossen hatte, etwas gegen das massive Insektensterben zu tun.

Carsten Richter 22.02.2018

Die Gemeinde Nienhagen wird im Antragsverfahren zur Abdeckung des Wathlinger Kalibergs mehrere Einwände erheben. Das teilte Bürgermeister Jörg Makel nach der Sitzung des Bauausschusses am Dienstag im Hagensaal mit.

Simon Ziegler 15.02.2018

Mit nichts Geringerem als einer Weltpremiere startet Nienhagen-Kultur (Ni-Ku) am Samstagabend in die Saison 2018. Eine Kombination aus Liederabend, Klavierkonzert und tanzendem Sand, der sich zu Bildern formt, hat es nie zuvor gegeben.

28.01.2018