Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Unbekannte stehlen Querschnittsgelähmten sein Quad
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Unbekannte stehlen Querschnittsgelähmten sein Quad
20:53 13.08.2018
Von Christoph Zimmer
"Ich bin auf das Quad angewiesen, wenn ich einigermaßen unabhängig sein will": Bérnard Samieske sitzt seit sechs Jahren im Rollstuhl. Er ist querschnittsgelähmt.
Nienhagen

Es war ein lauer Sommerabend. Bérnard Samieske saß mit Familie und Freunden vor seinem Reihenhaus in der Bahnhofstraße in Nienhagen und genoss die guten Gespräche bei dem herrlichen Wetter. "Um kurz nach Mitternacht sind wir ins Haus gegangen", erinnert sich Samieske und meint: Da war die Welt für ihn noch in Ordnung. Als er am nächsten Morgen in die Garage schaute, erlitt er einen Schock. Das schwarze Quad, auf das der schwerstbehinderte 66 Jahre alte Mann in seinem Alltag als Fortbewegungsmittel angewiesen ist, war weg. Gestohlen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, aus der Garage, vor der sie zuvor einen so netten Abend erlebt hatten.

Seitdem quält den in Frankreich geborenen und in Marokko aufgewachsenen ehemaligen Türsteher vor allem die eine Frage: Wer macht sowas? "Erst habe ich gedacht, eines der Kindern hat sich einen fiesen Scherz erlaubt. Aber die haben ja keinen Schlüssel", sagte Samieske. Die Polizei habe ihm keine großen Hoffnungen gemacht, dass er das Fahrzeug wiedersehen würde. "Wahrscheinlich haben die Diebe die Garagentor geöffnet, es heraus geschoben und auf einen Anhänger verladen", vermutet der seit 1984 im Landkreis Celle lebende Mann.

Samieske sitzt seit sechs Jahren im Rollstuhl. Nach einem schweren Verkehrsunfall mit seinem Motorrad stellten Ärzte bei ihm eine Querschnittslähmung fest. Er kann zwar noch ein paar Schritt mit einer Krücke gehen. Für seine Einkäufe und Besorgungen, oder um einen Kaffee beim Bäcker zu trinken, nutzt er das Quad. "Damit kann ich direkt vor die Geschäfte fahren", sagt Samieske. Eine entsprechende Genehmigung der Kommune habe er dafür, sagt er. "Das Fahrzeug kann ich komplett mit den Händen steuern. Ich brauche die Füße dafür nicht. Es ist eine große Erleichterung in meinem Leben." Rund 600 Kilometer ist er nach eigenen Angaben im Monat mit dem Quad unterwegs.

Nach dem Unfall hatte er das beschädigte Motorrad gegen das Quad der Marke Kymco eingetauscht. "Ich bin darauf angewiesen, wenn ich in meinem Alltag einigermaßen unabhängig sein will", sagt er. "Ich mag es nicht, wenn ich andere ständig um Hilfe fragen muss." Im Moment hilft ihm seine Frau bei der Erledigung der großen und kleinen Dinge des Alltags. "Sie fährt mich mit ihrem Auto, wenn ich etwas brauche."

Samieske hofft, so schnell wie möglich einen Ersatz für die Maschine zu finden. Mit der Versicherung ist er im Gespräch. Er hofft, dass der Wiederbeschaffungswert der Maschine, laut Samieske rund 3500 Euro, ersetzt werden. Aber eine kurzfristige Lösung ist da eher nicht in Sicht. "Wenn jemand ein Quad verkaufen oder verleihen möchte, kann er sich gerne melden", hofft er auf Hilfe aus der Bevölkerung. "Bislang habe ich keine Firma gefunden, die das macht. Vielleicht gibt es ja eine Privatperson, die das liest und sich angesprochen fühlt."

Die Polizei ermittelt wegen des Diebstahls. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation in Wathlingen unter Telefon (05144) 98660 entgegen.

„Wie treu sind deine Blätter?“, heißt eine Strophe des bekannten Weihnachtsliedes „O Tannenbaum.“ Diese Frage dürfte in diesem Jahr besonders berechtigt sein.

Michael Ottinger 07.08.2018

Ein leiser Hauch von Benzin und Motoröl liegt in der Luft. Chrom und Lack strahlen mit der Sonne und stolzen Besitzern um die Wette: Die Konkurrenz hatte das zweite Old- und Youngtimer-Treffen in Nienhagen am vergangenen Wochenende nicht zu scheuen.

22.07.2018

Brummende Motoren, blitzende Felgen und glänzender Lack: Beim Old- und Youngtimertreffen am Wochenende wird der Herzogin-Agnes-Platz in Nienhagen wieder zum Sammelpunkt für Auto-Enthusiasten jeden Alters.

Michael Ottinger 17.07.2018