Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Wathlingen nimmt Infrastruktur-Projekte in Blick
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Wathlingen nimmt Infrastruktur-Projekte in Blick
06:38 08.02.2019
Von Simon Ziegler
Wathlingen

4G-Restaurant, Kita-Erweiterung, Kaliberg-Debatte: Die Gemeinde Wathlingen steht 2019 vor einigen Herausforderungen. Bürgermeister Torsten Harms ist optimistisch – zum Beispiel mit Blick auf die Kinderbetreuung. In diesem Jahr läuft die Planung für die Kita-Erweiterung an der Grundschule an, mit der ab August 2020 der dann erwartete Bedarf abgedeckt werden soll. „Kinderbetreuung in Wathlingen war für berufstätige Eltern bisher kein Problem und das bleibt auch in Zukunft so“, sagt er.

Harms geht von Kaliberg-Klage aus

Harms glaubt nach der ersten Erörterungsrunde mit dem Landesbergamt, dass die Vorstellungen des Bergbaukonzerns K+S nicht realisierbar seien. "Dies liegt zum einen an den massiven Einwendungen, aber auch daran, dass der Antrag an vielen Stellen lücken- und fehlerhaft ist“, sagt der Bürgermeister. Er geht davon aus, dass bei einer Genehmigung eine Klage erfolgen wird. „Ich habe dem Rat empfohlen, Mittel in den Haushalt einzustellen, um entweder selbst eine Klage zu erheben oder einen Verband wie den Nabu zu unterstützen. Er habe in den vergangenen vier Jahren viel gelernt, sagt Harms. "Heute sehe ich die Begrünung des Kalibergs sehr kritisch.“

Wathlingen hat solide Finanzen

Die Gemeinde legt für den Haushalt 2019 erneut einen ausgeglichenen Entwurf mit einem geringen Überschuss vor. "Nichtsdestotrotz gilt es auch in Zukunft zu sparen, um die Finanzen weiter zu konsolidieren und auch künftig ausgeglichene Haushalte vorzulegen", so der Verwaltungschef.

Was passiert neben Penny?

Nachdem im Dezember im alten Sky-Markt an der Hänigser Straße der Discounter Penny eröffnet hat, richtet sich der Blick der Gemeinde auf das Nachbargrundstück. Die Manus AG hatte angekündigt, dort ein Seniorenheim zu bauen. "Ich hoffe, dass ich noch im März etwas Konkretes zu der Fläche neben dem neuen Penny-Markt, der sehr gut läuft, sagen kann“, kündigt Harms an.

Betriebsleiter im Restaurant

Neuigkeiten soll es bald auch beim Restaurant im 4G-Park geben. Die Gemeinde will die Gaststätte langfristig privatisieren. "Nach den ersten Gesprächen mit möglichen Bewerbern gehe ich davon aus, dass wir spätestens zum 1. April einen hauptamtlichen Betriebsleiter haben werden", so der Bürgermeister.

1000-Jahr-Feier im Blick

Harms will in diesem Jahr Akzente setzen und den Wohnwert der Gemeinde Wathlingen in Sachen Dorfgemeinschaft, Dorfentwicklung, Einkaufen, ärztliche Versorgung und innerörtliche Mobilität "weiter steigern". Die Vorbereitung zur 1000-Jahr-Feier 2022 werde Möglichkeiten geben, die Bevölkerung einzubeziehen.

Die Debatte um den Wathlinger Kaliberg wurde am Dienstag im Umweltausschuss fortgeführt. Der Kreistag soll in Sachen Wasser das letzte Wort haben.

Simon Ziegler 30.01.2019

Bürgermeister und K+S sind sich bei der Abdeckung des Kalibergs uneins.

Simon Ziegler 14.01.2019

Signal für mehr Gleichberechtigung: Die Gemeinde Wathlingen benennt eine Straße nach Else Dulkys. Die Sozialdemokratin saß in den 40er Jahren im Rat.

Simon Ziegler 10.01.2019