Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wathlingen Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen
14:03 13.06.2010
Foto: Der Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel (von rechts) und sein Stellvertreter Holger Schmidt bei einem Einsatzgespräch mit dem Kreisbrandmeister Dirk Heindorff. Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Anzeige
Wathlingen

Neben 117 größeren und kleineren Feuerwehreinsätzen im vergangenen Jahr waren auch 40 Einsätze für die First Responder Einheiten in der Samtgemeinde Wathlingen zu bewältigen. Hierbei handelte es sich um mehrere nicht ansprechbare Personen, Kinder- und Babynotfälle sowie die schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen.

Weiterhin unterstützten Einsatzkräfte der Samtgemeindefeuerwehr den Storchenvater Behrmann des Landkreises Celle beim Reinigen und Erneuern von Storchennestern in Großmoor und Nienhagen.

Anzeige

Im Frühjahr des Jahres wurde wieder eine Truppmann- Teil-1-Ausbildung (früher Grundausbildung) in der Samtgemeinde Wathlingen mit insgesamt 18 Feuerwehrleuten durchgeführt. Im Juni wurden die Leistungswettbewerbe der Kreisfeuerwehr Celle in Eicklingen vollzogen. Im November absolvierten neun Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Wathlingen erfolgreich die Prüfung zur Truppmann-Teil-2-Ausbildung und viele Feuerwehrkameraden besuchten Lehrgänge. Die Gruppen- und Zugführer, wie auch die Orts- und der Gemeindebrandmeister der Samtgemeindefeuerwehr führten eine Ausbildungseinheit mit ihren Stellvertretern an der Landesfeuerwehrschule Celle durch.

In den drei Jugendabteilungen absolvieren zurzeit 65 Kinder und Jugendliche wöchentlich ihren Dienst. Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Adelheidsdorf/Großmoor belegte beim Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Ovelgönne den dritten Platz.

Der Gefahrgutzug und die Führungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen führten monatlich ihre Dienste durch und absolvierten Übungen, um das im Dienst Erlernte zu proben und zu vertiefen.

Die Feuerwehrkameraden des Kameradschaftsbundes der ehemaligen aktiven Feuerwehrleute der Samtgemeinde Wathlingen wählten einen neuen Obmann. Da Heinrich Rostalski nach zwölf Jahren das Amt in jüngere Hände geben wollte, stellte er sich nicht noch einmal zur Wahl und so wurde Georg Rahlfs sen. gewählt. Er wird sein Amt im Mai 2010 bei einer Feier zum 25-jährigen Bestehen des Kameradschaftsbundes antreten.

Der Musikzug der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf führte gemeinsam mit dem gemischten Chor Großmoor ein Konzert durch. Bis zum letzten Platz war die Mehrzweckhalle Adelheidsdorf gefüllt und alle Besucher waren von der musikalischen Vielfalt begeistert.

Von Olaf Rebmann

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt