Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wathlingen Lastwagen steuern Kaliberg in Wathlingen an
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen

Lastwagen steuern Kaliberg an: Abdeckung der Kalihalde

10:57 23.06.2020
Von Simon Ziegler
Der Kaliberg in Wathlingen.  Quelle: Thomas Brandt
Anzeige
Wathlingen

„Auch wenn der Planfeststellungsantrag für die Abdeckung der Rückstandshalde
noch nicht genehmigt ist, so ist die Fortsetzung notwendiger Vorbereitungsarbeiten weiterhin erforderlich, um einen zeitgerechten Betriebsbeginn zu gewährleisten, sobald die Voraussetzungen erfüllt sind“, sagte K+S-Sprecher Ulrich Göbel. Das Material werde bis zum Einbau gelagert. Die Debatte um den Kaliberg wird hitzig geführt. Jüngst hatte ein Gutachter K+S frontal angegriffen. Es ist Wasser auf die Mühlen der Kritiker.

Transporte an Werktagen zwischen 7 und 17 Uhr

Die Transporte finden an Werktagen zwischen 7 und 17 Uhr statt und dauern voraussichtlich bis Ende September. Der Ton stammt aus der Tongrube Duingen im Kreis Hildesheim. Die Basisabdichtung soll später – nach Vorliegen der Genehmigung – abschnittsweise für jedes Baufeld der Haldenabdeckung eingebaut werden und sicherstellen, dass oberflächlich ablaufendes Haldenwasser nicht in den Untergrund einsickert, sondern über den Haldenrandgraben abgeleitet und gesammelt wird, so K+S.

Simon Ziegler 18.06.2020
72-Jährige verzweifelt - "Ich könnte manchmal bitterlich weinen"
Christian Link 17.06.2020
Abdeckung von Monte Kali - Etappensieg für K+S in Wathlingen
Simon Ziegler 16.06.2020
Anzeige