Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wathlingen Wettbewerb für Jugendpark
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Wettbewerb für Jugendpark
14:03 13.06.2010
Von Simon Ziegler
Anzeige
Wathlingen

Zehn Architekturbüros aus Niedersachsen und Bremen dürfen sich Hoffnungen machen, den Jugend-, Sport- und Generationenpark in Wathlingen zu bauen. Die Büros, darunter eines aus Celle, wurden von der Gemeinde ausgesucht und angeschrieben, sagte Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms nach der Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag.

Die Büros müssen bis zum 3. Juni ihre Vorschläge einreichen. Eine Jury – bestehend aus Fachleuten, Politikern und Vertretern der Landkreis-Verwaltung – wird am 22. Juni entscheiden, welcher Entwurf den Wettbewerb gewinnt. Der erste Preis ist mit 3000 Euro dotiert.

Anzeige

„Der erste Preisträger wird aber nicht automatisch den Jugendpark bauen“, sagte Harms mit Hinweis auf möglicherweise nicht finanzierbare Vorschläge. Die endgültige Entscheidung wird der Gemeinderat vor der Sommerpause treffen. Wenn alles glatt läuft, soll der Bauantrag im Oktober eingereicht werden.

Die Gemeinde sucht derweil weiter händeringend nach einer Lösung für den Wathlinger Schacht. Grundstück und Immobilie sollen verkauft werden, um den Eigenanteil am Jugendpark von 700000 Euro zu finanzieren. Sollte das nicht gelingen, stehe der gesamte Park laut Harms aber nicht vor dem Aus. Grund: Der Kreis Celle hat einen Kredit über 600000 Euro gebilligt. Der Betrag orientiert sich am Marktwert des Wathlinger Schachts.

In dem neuen Gebäudekomplex hinter Haupt- und Realschule sollen die Jugendpflege, eine Bücherei sowie Veranstaltungsräume für Vereine untergebracht werden. Im Oktober hatte das niedersächsische Sozialministerium bekanntgegeben, dass der Europäische Fonds für regionale Entwicklung das Projekt mit zwei Millionen Euro fördert. Weitere 450000 Euro kommen von der Stiftung Linerhaus, deren Räume ebenfalls auf dem Areal unterkommen sollen.