Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg
Celler Land Südheide 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg
15:37 20.03.2018
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hermannsburg

Hermannsburg.

Die zunächst stattfindende Versammlung des Fördervereins wurde vom Vorsitzenden Andreas Koch geleitet. Kassenwart Jürgen Zellmer berichtete über die finanzielle Situation des Vereins. Hier ist besonders die Unterstützung des Lions Clubs erwähnenswert, der im vergangenen Jahr ein Zelt im Wert von 3500 Euro für die Jugendarbeit überreicht hat. Nach der Entlastung des Vorstands standen Neuwahlen zum Vorstand an. Neben dem Vorsitzenden Andreas Koch, dem Kassenwart Jürgen Zellmer und dem Schriftführer Sascha von Hörsten, die wiedergewählt wurden, wurde Jürgen Marquardt zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Im Anschluss wurde der aktuelle Stand der Planungen der Jubiläumsveranstaltung umfassend dargestellt. Hier laufen die Vorbereitungen für die öffentliche Veranstaltung am Samstag, 12. Mai, und Sonntag, 13. Mai, im Örtzepark bereits. Nach einem Festkommers wird der öffentliche Teil am Samstag gegen 22 Uhr mit den leuchtenden Fontänen der Feuerwehr Soltau beginnen, im Anschluss ist Tanz für jedermann mit der Gruppe Schampus. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr ein öffentlicher Frühschoppen.Berichtet wurde außerdem, dass eine Festschrift erstellt wird, die an alle Hermannsburger Haushalte verteilt wird. Diese soll anschaulich über die Feuerwehr berichten. Zu diesem Zweck werden noch Bilder gesucht.

Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr ging es im Wesentlichen um den aktuellen Sachstand zum Bau eines neuen gemeinsamen Feuerwehrgerätehauses für die Feuerwehren Hermannsburg und Baven, die Ersatzbeschaffung für ein LF8 und die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Hier hob der Ortsbrandmeister insbesondere das Zeltlager der Bezirksjugendfeuerwehr hervor.

Zudem berichtete er, dass sich die Zahl der Mitglieder in der Aktiven Wehr erneut erhöht hat. So versehen hier aktuell 58 Feuerwehrleute ihren Dienst. Hinzu kommen noch 17 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 18 Kinder in der Kinderfeuerwehr. Auch Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen wurden vorgenommen. Manuel Gläsmann und Tobias Schrader wurden zum Feuerwehrmann ernannt. Michael Kohrs und Simon Schütze wurden zum Oberfeuerwehrmann sowie Stefan Koppelmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Hauptfeuerwehrmann Georg Hiestermann vom Landesfeuerwehrverband geehrt.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Treibt in Hermannsburg ein Feuerteufel sein Unwesen? Nachdem es in der vergangenen Woche dreimal in der Gemeinde brannte, wurde die Feuerwehr am Sonntagabend zu einem weiteren Brand alarmiert. Die Polizei legt sich fest: Es war Brandstiftung.

Simon Ziegler 19.03.2018

Der Rüstungskonzern Rheinmetall rechnet wegen verstärkter staatlicher Investitionen ins Militär mit deutlich besseren Geschäften. "2018 werden wir den Auftragseingang auf ein ganz anderes Niveau heben können", sagte Firmenchef Armin Papperger gestern in Düsseldorf. Positive Auswirkungen wird das auch auf den Standort Unterlüß haben. Bis zu 100 neue Arbeitsplätze sollen hier bis zum Jahresende entstehen. Mit insgesamt 1684 Mitarbeitern ist der Rheinmetall-Standort Unterlüß schon jetzt einer der größten Arbeitgeber in der Region.

15.03.2018

Drei Einsätze in 24 Stunden: Die Freiwillige Feuerwehr hatte in den vergangenen zwei Tagen in Hermannsburg und Unterlüß alle Hände voll zu tun. Die Einsatzkräfte löschten unter anderem einen Schuppenbrand, der beinahe auch ein Wohnhaus zerstört hätte.

Christian Link 15.03.2018