Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Familien und Sicherheit im Fokus
Celler Land Südheide Familien und Sicherheit im Fokus
14:16 23.01.2019
Von Christopher Menge
Im Februar soll die Container-Kita "Am Hasenberg" in Hermannsburg, eröffnen. Die Kinderbetreuung hat für Bürgermeister Axel Flader einen hohen Stellenwert. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hermannburg

Seit dem vergangenen Jahr hat die Gemeinde Südheide mit dem Bürgerhaus in Unterlüß ein echtes Veranstaltungszentrum. Mit der Entwicklung ist Bürgermeister Axel Flader sehr zufrieden, doch er wünscht sich noch mehr kulturelle Veranstaltungen von Theater bis Comedy. Sein Ziel ist es, dass sich ein Kulturverein gründet, der im Bürgerhaus und an anderen Orten solche Events organisiert. „Interessierte können sich gerne bei mir melden“, sagt der Bürgermeister, der auch die Faßberger miteinbeziehen möchte. „Im Februar möchte ich alle Interessenten mal einladen.“ Die anderen Projekte der Gemeinde stehen unter dem Motto „Familie und Sicherheit“.

DRK eröffnet Container-Kita

So soll am 4. Februar endlich die Container-Kita Am Hasenberg in Hermannsburg ihren Betrieb aufnehmen. Der Träger – das Deutsche Rote Kreuz – habe Personal gefunden, die Container stehen schon, die Möbel sollten spätestens diese Woche geliefert werden. „Zudem haben wir in einem Interessenbekundungsverfahren die St.-Peter-Paul-Kirche als Partner gefunden“, sagt Flader.

Lütt Louis soll folgen

Wenn alle Gremien dem Projekt „Lütt Louis“ zustimmen, soll im Pfarr- und Plathnerhaus eine neue Kita errichtet werden. „Wenn die fertig ist, zieht dort die Kita Kieselsteine ein“, blickt der Verwaltungschef in die Zukunft. „Dann wird die Kita Kieselsteine saniert und es ziehen die Kinder aus der Container-Kita ein.“

Krippe in ehemalige Sparkasse

Zudem hat die Gemeinde das ehemalige Sparkassen-Gebäude in Unterlüß gekauft. Dort soll bis zum Ende des Jahres eine Krippe mit zwei Gruppen errichtet werden. In der Prioritätenliste noch eine Stufe höher steht allerdings der Bau einer Mensa in der benachbarten Grundschule. „Das haben wir fest zugesagt“, betont Flader. Zudem solle der seit der Schließung der Hauptschule leerstehende 53er-Trakt abgerissen werden.

Allwetterbad wird saniert

Leerstand wurde zudem durch den Abriss des Freizeitzentrums beseitigt. Nebenan läuft die Sanierung des Allwetterbades, die sich allerdings etwas verzögert, da noch weitere Lüftungsschächte und Rohre erneuert werden mussten. „Die Investition von 870.000 Euro netto ist ein entscheidender Schritt, dass wir das Bad erhalten können“, sagt Flader.

Bahnhof soll barrierefrei werden

Bis zum Frühjahr soll zudem entschieden sein, wie mit dem Bahnhofsgelände umgegangen wird. Flader ist hier verhalten optimistisch. Und auch beim Thema „Barrierefreier Bahnhof“ sei man ein Riesen-Stück weiter. Die Planungen der Gemeinde, die für den Tunnel zuständig ist, und der Bahn sind zusammengeführt worden. Das Planfeststellungsverfahren dauert etwa ein bis eineinhalb Jahre, dann könnte Baurecht vorliegen. Bei der Bahn muss intern allerdings die Beeinträchtigung des Bahnverkehrs durch die Bauarbeiten abgestimmt werden. Flader hofft, dass das parallel zum Planfeststellungsverfahren geschieht.

Spatenstich für Feuerwehrhaus

Während in Lutterloh die Einrichtung des Naturparkinformationszentrums mit dem Multimedia-Projekt „Vogelwelt der Heide“ im Treppenspeicher im Mittelpunkt steht, liegt der Fokus in Hermannsburg auf der Umgestaltung des Örtzeparks. Zudem soll im Herbst der Spatenstich für das gemeinsame Feuerwehrhaus der Wehren Hermannsburg und Baven erfolgen. Zur Eröffnung ein paar Monate später könnte dann der neugegründete Kulturverein etwas auf die Beine stellen.

Ein Leben in Syrien hätte für sie keine Zukunft: Nach dramatischer Flucht hat eine Familie in Hermannsburg eine neue Heimat gefunden.

22.01.2019

Die Umgestaltung des Örtzeparks in Hermannsburg soll in Kürze starten. In diesem Jahr sollen Örtzefenster, eine Örtzeterrasse und ein Skatepark realisiert werden.

Christopher Menge 18.01.2019

Ein 77 Jahre alter Mann aus Unterlüß ist bei einem Unfall auf der Kreisstraße 17 zwischen Unterlüß und Hermannsburg am Mittwoch ums Leben gekommen.

16.01.2019