Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Das haben die Christian-Gymnasiasten erlebt
Celler Land Südheide Das haben die Christian-Gymnasiasten erlebt
16:13 18.11.2019
Der Besuch eines deutsch-russischenKriegsgräberfriedhofs war Teil des Programms. Quelle: Sebastian Salie
Hermannsburg

Nachdem die aktuelle Teilnehmergruppe des seit Jahrzehnten stattfindenden Schüleraustausches im vergangenen Jahr ihre Gäste in Hermannsburg begrüßt hatte, trat sie nun den Gegenbesuch an.

Exkursionen zu Naturdenkmälern und Holocaust-Mahnmal

Neben dem Wiedersehen der Partner und dem Kennenlernen weiterer Jugendlicher und ihrer alltäglichen Lebenswelt in Schule, Familie und Freizeit stand eine Menge auf dem Programm: Gemeinsame Projektarbeiten zum Thema Kultur und Gastfreundschaft, Exkursionen zu den Naturdenkmälern der Kurischen Nehrung, einem Holocaust-Mahnmal, einem deutsch-russischen Kriegsgräberfriedhof sowie einer Produktionsstätte von ortstypischem Bernsteinschmuck und die Hospitation im Unterricht des Lyzeums sorgten für eine abwechslungs- und lehrreiche Zeit.

Nächster Austausch im Herbst

Frauke Prengel und Sebastian Salie, die als Lehrer den Austausch begleitet haben, zeigten sich über dessen Verlauf erfreut: „Wieder eine Menge Eindrücke, wieder eine unbeschreibliche Gastfreundschaft, wieder ein großes спасибо (Danke) an unsere Gastgeber!“ Die nächste Begegnung findet voraussichtlich im Herbst nächsten Jahres statt.

Von cz

Was war da denn los in Hermannsburg? Im Häuslingshaus erklang ein SS-Kampflied, das verboten ist. Wie empfanden das die Zeitzeugen im Raum?

Andreas Babel 14.11.2019

Am Montag hat ein unbekannter Fahrer beim Ausparken mit seinem Fahrzeug einen Krankenfahrstuhl beschädigt.

Andreas Ziesemer 13.11.2019

Laserwaffen im Kampf gegen Feinde - ein Szenario nur in der Filmwelt oder ist das schon Realität? Rüstungskonzerne wie Rheinmetall in Unterlüß arbeiten auf Hochtouren an der Erprobung.

08.11.2019