Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Volles Programm zur 100-Jahr-Feier im EBH
Celler Land Südheide Volles Programm zur 100-Jahr-Feier im EBH
18:58 18.10.2019
Von Christian Link
Albrecht Schack, Christa Lange und Stephan Haase (unten rechts, von links) freuen sich auf das Festwochenende, bei dem auch das neue Jubiläumsbuch vorgestellt wird. Die Besucher dürfen außerdem auf Konzerte mit dem Hermannsburger Posaunenchor (Mitte), Sarah Kaiser (oben rechts) und den Violin Boys (links) gespannt sein. Quelle: Christian Link, Sascha Pierrro, Oliver Knoblich, Sergej Falk
Anzeige
Hermannsburg

Eine der wichtigsten Institutionen im Celler Nordkreis hat Geburtstag: Vor 100 Jahren wurde das Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg (EBH) gegründet, was die Einrichtung zur ältesten evangelische Heimvolkshochschule Deutschlands macht. Groß gefeiert wird das Jubiläum am ersten Novemberwochenende. "Wir haben das ganze Festjahr in einem gut gefüllten Wochenende zusammengefasst", sagt EBH-Leiter Stephan Haase.

Die Heimvolkshochschule am Lutterweg freut sich auf zahlreiche Besucher, denn schließlich besteht allein der Ehemaligenverein aus über 900 Mitgliedern. Zur Jubiläumsfeier sind alle Menschen eingeladen, die sich dem EBH irgendwie verbunden fühlen. Laut Haase hatten sich bis Mittwoch allein über 60 Übernachtungsgäste angekündigt. Weitere Anmeldungen sind noch bis einschließlich morgen möglich.

Anzeige

Drei Tage Festprogramm

Freitag, 1. November: Das Festwochenende beginnt an Allerheiligen mit einer Fotoaktion für die Jubiläumsgäste um 17 Uhr. Wer kein besonderes Outfit dabei hat, kann sich im historischen Kleiderfundus bedienen. Um 19.30 Uhr blickt das Bildungszentrum zurück in seine Historie und präsentiert "100 Bilder aus 100 Jahren".

Samstag, 2. November: Der offizielle Festakt beginnt um 10.15 Uhr. Den Festvortrag hält Peter Buhrmann, der sich wie kaum ein anderer mit der Geschichte und Philosophie der Heimvolkshochschule auskennt. Neben dem Chef des Verbandes der Bildungszentren im ländlichen Raum betätigen sich auch Landessuperintendent Dieter Rathing und Henning Uzar, der Vorsitzende des EBH-Fördervereins, als Festredner.

Violin Guys begleiten Festakt

Sowohl beim Festakt als auch bei einem Mittagskonzert um 13.30 Uhr greifen die Violion Guys aus Hannover in die Saiten. Um 14.30 Uhr wird die Ausstellung "Schule für das Leben" eröffnet, die ein Jahrhundert evangelische Bildungsarbeit in Hermannsburg zeigt. Ab 16 Uhr dürfen sich Besucher und Mitarbeiter zur Heimhochvolksschule äußern, wenn es heißt "... zum Jubiläum in hundert Worten". "Wir möchten dabei mäglichst viele Leute zur Wort kommen lassen", sagt Haase.

Jazz, Soul und Gospel gibt es ab 19.30 Uhr bei einem Konzert mit Sarah Kaiser und ihrer Band. Die gebürtige Berliner singt zum ersten Mal in Hermannsburg und präsentiert Klassiker von Paul Gerhardt bis Stevie Wonder. Die Tickets kosten 12 Euro (ermäßigt 8 Euro). Im großen EBH-Saal gibt es 199 Plätze.

Landesbischof Meister in der Peter-und-Paul-Kirche

Landesbischof Ralf Meister wird den Festgottesdienst am Sonntag leiten. Quelle: Norbert Neetz

Sonntag, 3. November: Landesbischof Ralf Meister leitet um 10 Uhr einen Festgottesdienst zum Jubiläum in der St.-Peter-Paul-Kirche auf der anderen Seite des Örtze-Parks, Billingstraße 18. Anschließend ab 11.45 Uhr spielt der Hermannsburger Posaunenchor ein Geburtstagsständchen. Um 14.15 Uhr wird das fast 140-seitige Jubiläumsbuch vorgestellt, in dem über 60 Menschen ihre Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse zum Bildungszentrum in Hermannsburg berichten. "Es ist ein tolles Buch", sagt EBH-Leiter Stephan Haase, "ich war beim Umblättern jedesmal neu erstaunt über das, was da geschildert wurde". (cli)

Hier melden

Wer das Jubiläum des Evangelischen Bildungszentrums Hermannsburg mitfeiern möchte, kann sich noch heute und morgen unter Telefon (05052) 98990 anmelden. Das ganze Festprogramm und weitere Infos unter www.bildung-voller-leben.de.

Christopher Menge 18.10.2019
Christopher Menge 17.10.2019
Christopher Menge 16.10.2019