Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide So gehen die Bauarbeiten auf L 240 weiter
Celler Land Südheide So gehen die Bauarbeiten auf L 240 weiter
12:21 10.10.2019
Von Christopher Menge
In diesem Bauabschnitt der L 240 wird ab Montag gearbeitet. Quelle: Daniel Pracht
Hermannsburg

Am Donnerstag sollen die Arbeiten im ersten Bauabschnitt in Beckedorf abgeschlossen sein. Der Streckenabschnitt zwischen Beckedorf und Ortseingang Hermannsburg ist dann wieder über die L 240 erreichbar. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Die Erneuerung der Fahrbahn und in Teilbereichen des parallel zur Landesstraße verlaufenden Radweges soll am 23. Oktober abgeschlossen sein.

Kreuzung in Hermannsburg gesperrt

Ab Montag, 14. Oktober, 7 Uhr, beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt von der Einfahrt des Getränkemarktes an der Celler Straße in Richtung Baven bis zum Kreuzungsbereich Billingstraße / Georgstraße. Dieser Abschnitt wird bis voraussichtlich Freitag, 18. Oktober, gegen 18 Uhr, voll gesperrt. Zeitgleich werden teilweise die Rinnenanlagen und Pflasterflächen im Gehweg erneuert.

Verkehr von und nach Unterlüß wird über Müden umgeleitet

Der Verkehr wird aus Beckedorf kommend in Richtung Baven über die K 82 nach Grauen und dann über die K 81 (Berger Weg) bis zum Kreuzungsbereich Müdener Straße / Sandberg in Baven umgeleitet. Die Kreisstraße 17 von Unterlüß nach Hermannsburg ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Verkehr wird über Müden umgeleitet. Für Radfahrer und Fußgänger ist ein Passieren der Baustelle während der Bauzeit möglich.

CeBus bedient nicht alle Haltestellen

Während der Asphaltierungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt, am 16. und 17. Oktober, gibt es folgende Änderungen auf den CeBus-Linien: Die Haltestellen der Linien 200 und 210 „Beckedorf, Oldendorfer Straße“, „Beckedorf, Sandkuhle“, „Oldendorf“, „Scharnebeck, Mühle“, „Hermannsburg, Oldendorp“, „Hermannsburg, Gewerbegebiet“, „Hermannsburg, Hustedtstraße“ und „Hermannsburg, Heidehof“ entfallen. Die Haltestelle „Hermannsburg, Ortsmitte“ wird von allen Fahrten einseitig in Richtung Junkernstraße bedient. In Beckedorf wird eine Ersatzhaltestelle in Höhe Bahnhof eingerichtet. Zudem ist mit Verspätungen auf der Linie 260 zu rechnen.