Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide „Die lachende Kinder sind das Schönste“
Celler Land Südheide „Die lachende Kinder sind das Schönste“
18:46 10.03.2019
Die Unterlüßer Ulrike Müller, Bastian Helwig, Martina Tolle und Isabell Alm (von links) besuchen Schulkinder aus Karenge in Ruanda und helfen vor Ort bei der Schulspeisung mit. Quelle: B. Helwig
Unterlüß

„Die lachenden Gesichter der Kinder zu sehen – das ist das Schönste an unserer Arbeit.“ Mit diesem Satz beschreibt Isabell Alm ihre Motivation zur Gründung des Vereins Ruanda-Hilfe Unterlüß. Die Idee hatte die Unterlüßerin während einer Reise nach Ruanda im Jahr 2016. In dem wirtschaftlich aufstrebenden Land im Osten Afrikas stellte Alm bei ihrer Rundreise schnell fest, dass die Landbevölkerung abseits der modernen Hauptstadt Kigali in sehr einfachen, teilweise ärmlichen Verhältnissen lebt.

„Im Angesicht der Armut und in dem Bewusstsein, dass diese Menschen mit dem Völkermord in den 90er Jahren das denkbar Schlimmste erlebt haben, hat mich die Lebensfreude und der Optimismus der Ruander angesteckt – hier musste ich mich einfach engagieren“, beschreibt Alm ihre Eindrücke.

Mittlerweile unterstützt der Verein mehrere Projekte in Ruanda. „Wir wollen mit unseren Hilfsmaßnahmen die Lebensumstände der Menschen verbessern und den Leuten konkrete Perspektiven zur Selbsthilfe eröffnen“, erläutert Alm. Genau an diesem Punkt setzt eine vom Verein unterstützte Initiative an, die ruandischen Frauen die Aussicht auf ein geregeltes Einkommen ermöglichen soll. Dafür wird in dem Ort Cyangugu eine Schulungsstätte errichtet, in der Frauen eine handwerkliche Berufsausbildung erhalten können. Hier engagieren sich die Unterlüßer mit finanziellen Zuwendungen für Aufbau und Ausstattung der Einrichtung.

Ein weiteres Projekt ist die Schulspeisung in dem Ort Karenge. Dort werden 180 Grundschüler in der örtlichen Schule täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt. „Es war eine wunderbare Erfahrung, die Freude in den Gesichtern der Kinder zu sehen und ihre Dankbarkeit zu spüren“, schwärmt Martina Tolle, Schatzmeisterin des Vereins, die im vergangenen Jahr anlässlich ihrer Ruanda-Reise die Schule in Karenge besuchte und bei der Schulspeisung mithalf.

„Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden“, sagt Tolle und erzählt: „Die Menschen in diesem Land blicken voller Zuversicht und Optimismus in die Zukunft. Wir wollen mit unserem Engagement beim Aufschwung in dem Land mithelfen. Und durch unsere direkte Hilfe unmittelbar vor Ort ist sichergestellt, dass jeder gespendete Euro an der richtigen Stelle ankommt.“

Spendenkonto

Ruanda-Hilfe Unterlüß e.V
IBAN: DE80257500010091915199
BIC: NOLADE21CEL

Weitere Informationen über die Vereinsaktivitäten sind auf der Webseite www.ruanda-hilfe-unterluess.de zu finden. Spendenkonto: Ruanda-Hilfe Unterlüß e.V
IBAN: DE80 2575 0001 0091 9151 99
BIC: NOLADE21CEL

Von Peter Scharfenstein

Südheide Südheide-Open-Air - Wieder Leben im Örtzepark

Am ersten September-Wochenende steigt im Örtzepark Hermannsburg das erste Südheide-Open-Air mit Radio ffn und der Rock-Band Terry Hoax.

Christopher Menge 04.03.2019

Viel Herzblut steckt in den Ausstellungsstücken, die beim Hermannsburger Hobbymarkt zu sehen waren. Das merken auch die Besucher.

03.03.2019

Mobbing gehört leider auf vielen Schulhöfen zum Alltag. Oberschüler haben nun in einem Workshop gelernt, wie sie eingreifen können, um den Opfern zu helfen.

Marie Nehrenberg-Leppin 22.02.2019