Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Schwerer Verkehrsunfall auf L281 bei Oldendorf
Celler Land Südheide Schwerer Verkehrsunfall auf L281 bei Oldendorf
15:30 02.09.2019
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Alex Sorokin
Oldendorf

Eine schwerverletzte Person und eine stundenlange Vollsperrung der Landesstraße 281 waren die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag gegen 11.40 Uhr ereignet hatte.

Eine 69 Jahre alte Frau war mit ihrem Skoda in Richtung Eschede unterwegs, als sie in einer langgezogenen Rechtskurve offenbar zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lastzug kollidierte. Der 42-jährige Fahrer des Lkw habe den Zusammenstoß, trotz Vollbremsung, nicht mehr verhindern können und sei nach rechts in die Böschung geraten. Der Lastzug kippte daraufhin auf die rechte Fahrzeugseite und blieb dort liegen.

Die Autofahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Eschede befreit werden.

Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock.

Die Vollsperrung wird, wegen der Bergung des Lkw, voraussichtlich noch bis zum frühen Abend andauern.

Ein stark alkoholisierter Mann hat nach dem Dorffest in Unterlüß einen Polizisten angegriffen und ihn in den Arm gebissen.

Christoph Zimmer 02.09.2019

Am Sonntag, 1. September, ist "Anti-Kriegstag". An diesem Tag startet auf dem Unterlüßer Dorfplatz ein "Friedenscamp", das bis 9. September andauert.

Andreas Babel 30.08.2019

Sie donnern mit ihren selbst gebauten Vehikeln eine Landstraße hinab: Deshalb war das Seifenkistenrennen in Baven an Spannung nicht zu überbieten.

26.08.2019