Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Toter in Gewässer gefunden
Celler Land Wietze Toter in Gewässer gefunden
19:58 17.02.2019
Von Simon Ziegler
Wietze

Ein seit Samstag in Wietze vermisster Mann ist am Sonntagabend tot aufgefunden worden. Wie die Polizei Bergen mitteilte, war der 54-Jährige gegen 17.20 Uhr von Mitgliedern der DLRG in einem Ölschlammteich gefunden worden – ganz in der Nähe des Ortes, an dem der Mann zuletzt lebend gesehen worden war. Als Todesursache wird Ertrinken vermutet, ein Fremdverschulden schließt die Polizei nach bisherigem Ermittlungsstand aus.

Nach dem Mann, der in einem Pflegeheim in Wietze lebte, war mit Hunden und einem Polizeihubschrauber gesucht worden. An der Aktion hatten sich nach Angaben der Polizei Rettungsdienste und Feuerwehren beteiligt – insgesamt 54 Menschen am Samstag und 68 am Sonnta. „Unser Dank gilt besonders den ehrenamtlich aktiven Helfern“, sagte der Berger Polizeisprecher.

Der 54-Jährige war seit Samstagnachmittag vermisst worden. Die Suche nach ihm Mann hatte viele Menschen in der Region bewegt. Aufrufe in den Sozialen Medien waren hundertfach geteilt worden. Doch für den Wietzer kam jede Hilfe zu spät.

Von Klaus M. Frieling

Wietze Feuerwehr-Neubau - Klare Sache im Ortsrat

Lange war um den richtigen Standort gerungen worden, jetzt dürfte klar sein: Das neue Feuerwehr-Haus wird an der Straße Im Reihern gebaut.

Simon Ziegler 15.02.2019

Wo wird das neue Feuerwehrhaus in Jeversen gebaut? Drei Optionen liegen auf dem Tisch. Vermutlich werden alte Eichen gefällt.

Simon Ziegler 11.02.2019

Multiresistente Keime stellen keine akute Gefährdung dar, sagt das Kreis-Gesundheitsamt. Der Wietzer Schlachthof hat seine Kläranlage nachgerüstet.

Simon Ziegler 10.02.2019