Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Schweres Unwetter über Winsen, Wietze und Bergen
Celler Land Wietze Schweres Unwetter über Winsen, Wietze und Bergen
09:30 16.10.2019
Von Andreas Ziesemer
Teile eines umgestürzten Baumes sind auf ein Auto gekracht.  Quelle: Facebook
Anzeige
Celle

Starke Windböen, Starkregen und ein Gewitter sorgten heute Nacht in Teilen des Landkreises Celle für jede Menge Aufregung. So stürzte in Wieckenberg ein großer abgebrochener Ast auf eine Auto, in Winsen wurde ein Trampolin durch den Garten eines Einfamilienhauses gewirbelt, ein Rollwagen landete bei den Nachbarn auf dem Grundstück. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren hatten jede Menge zu tun.

Quelle: Andreas Babel

Auch das Stadtgebiet Bergen wurde vom nächtlichen Unwetter nicht verschont. Die Ortsfeuerwehr Bergen befindet sich seit 1.13 Uhr im Einsatz. Sie wurde zu mehreren vollgelaufenen Kellern und umgestürzten Bäumen alarmiert.

Anzeige

Bis zu 80 Einsätze im Kreis Celle

Die Einsatzleitstelle sprach am Vormittag von insgesamt 70 bis 80 Einsätzen. Einige Feuerwehr-Einsätze dauern noch immer an, hieß es. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt, es blieb bei Sachschäden. Der Schwerpunkt des Gewitters lag im Bereich Wietze, Wieckenberg, Winsen und Bergen. Im südlichen und östlichen Teil des Landkreises blieb es vergleichsweise ruhig. In der Stadt Celle kam es zu starken Regenfällen.

Wetter beruhigt sich

Inzwischen hat sich das Wetter deutlich beruhigt. Es gibt nur noch leichten Regen. Am späten Nachmittag soll sogar die Sonne herauskommen.

Andreas Ziesemer 30.09.2019
Oliver Gatz 12.09.2019