Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Gemeinde Wietze will Sporthalle sanieren
Celler Land Wietze Gemeinde Wietze will Sporthalle sanieren
15:56 04.09.2019
Von Andreas Babel
Die Sportlerehrung des Jahres 2016 der Gemeinde Wietze fand in der Sporthalle im Sport- und Freizeitpark am 20. Januar 2017 statt. Quelle: Alex Sorokin
Wietze

Die Wietzer Sporthalle im Sport- und Freizeitpark an der Wieckenberger Straße ist in die Jahre gekommen. „Um den Sportbetrieb in der Halle dauerhaft sicherzustellen“, muss sie dringend saniert werden, wie es in der Beschlussvorlage zu der Sitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur, die am Donnerstag, 5. September, im Rathaus stattfindet, heißt. Auf ein Gesamtvolumen von 2,5 Millionen Euro werden die Sanierungskosten geschätzt.

Gemeinde hofft auf 400.000 Euro an Zuschüssen

Die Gemeindeverwaltung schlägt vor, die Sanierung in zwei Bauabschnitten anzugehen. „Hintergrund dafür ist, dass wir hoffen, so die maximal mögliche Höchstfördersumme des Landes Niedersachsen in Höhe von 400.000 Euro erhalten zu können“, erläuterte Bürgermeister Wolfgang Klußmann der CZ. Bis zu 40 Prozent der Gesamtkosten (aber maximal eben nur 400.000 Euro) fördert das Niedersächsische Sportministerium.

Erster Bauabschnitt ab 2020

Der erste Bauabschnitt sollte in den Jahren 2020/2021 über die Bühne gehen. Hierfür sind 1,223 Millionen Euro angesetzt. Den Löwenanteil (522.000 Euro) davon wird die Sanierung der technischen Anlagen verschlingen. Außerdem sollen einige der sanitären Anlagen für 300.000 Euro instand gesetzt werden.

Zweiter Bauabschnitt ab 2022

Im Jahre 2022 soll die Sanierung der Sanitäranlagen fortgesetzt werden. Dafür ist noch einmal derselben Betrag, also 300.000 Euro, angesetzt. Außerdem sind jeweils 100.000 Euro für die Sanierung der Flachdächer und für Baunebenkosten veranschlagt. Fenster und Türen schlagen mit 250.000 Euro zu Buche und ein neuer Hallenboden mit 50.000 Euro.

An die Beleuchtung muss man auch noch ran

Möglichst bald, also im kommenden Jahr, sollte auch die Beleuchtung in der Halle erneuert werden. „Die Sanierung könnte vollständig aus Mitteln der Kommunalen Klimaschutzgesellschaft Landkreis Celle finanziert werden“, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. „Das ist besonders dringlich“, sagte Klußmann. Die Pläne des TSV Wietze, ein Vereinsheim neben der Halle zu bauen, betrachtet die Gemeinde „völlig getrennt voneinander“, so der Verwaltungschef.

Die Sitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur der Gemeinde Wietze beginnt am Donnerstag, 5. September, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Neben der Sporthalle geht es auch um den Haushalt 2020 und den Antrag des Schützenvereins Wieckenberg auf einen Zuschuss für den Bau eines Multifunktionssportplatzes am Oberfeld.

Die Erlöse des Konzerts sollen für die Sanierung des Turm 70 eingesetzt werden. Doch gleich zu Beginn lief etwas schief.

01.09.2019
Wietze Legendenschilder - Wer war August Höfener?

In Wietze sind viele Straßen nach lokalen Größen benannt. Künftig könnten Erläuterungen an den Straßenschildern angebracht werden.

Simon Ziegler 30.08.2019

Nur zehn Minuten nach der Veröffentlichung von einer Meldung zu einer Unfallflucht in Wietze hat sich der gesuchte Fahrer bei der Polizei gemeldet.

29.08.2019