Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Gegen Schlachthof: Unabhängige treten an
Celler Land Wietze Gegen Schlachthof: Unabhängige treten an
16:55 12.07.2011
Von Simon Ziegler
Wietze

Unter den zehn Kandidaten sind Bürgermeister-Kandidat und BI-Vorsitzender Norbert Juretzko, die BI-Sprecherin Gabriele Ruschmeier sowie Ratsherr Sabri Kizilhan, der vor wenigen Tagen seinen Austritt aus der Partei Die Linke erklärt hatte.

Die Kandidaten der neuen Wählergemeinschaft sind allesamt Gegner des Hähnchen-Schlachthofes des Rothkötter-Konzerns, der im September in Betrieb gehen soll. Auch wenn der Schlachthof eine große Rolle spiele, wollen die „Unabhängigen Wietzer“ nicht als „Schlachthofgegner-Partei“ wahrgenommen werden, sagte Ruschmeier gestern der CZ. Es seien einige Bewerber auf der Liste, die nicht Mitglied der Bürgerinitiative sind. „Wir wollen für alle Wietzer da sein. Ziel der WuW ist es, all denen eine Wahlalternative anzubieten, die unzufrieden mit der bisherigen Politik sind“, sagte sie.

Trotz dieses betont multithematischen Ansatzes dürfte die Wählergemeinschaft darauf spekulieren, zahlreiche Stimmen aus den Reihen der Bürgerinitiative und der Schlachthof-Gegner zu erhalten. Im Wahlkampf sollen auch Tourismus, Verkehrs- und Familienpolitik thematisiert werden, hieß es gestern. Die neue Wählergemeinschaft will mit drei bis vier Kandidaten in den neuen Gemeinderat einziehen, sagte Ruschmeier. Sollte das gelingen, würde der Wählergemeinschaft bei 20 Ratsmitgliedern ein enormer Erfolg gelingen. In den kommenden Tagen sollen alle Wietzer Haushalte Post von den „Unabhängigen“ erhalten. Zudem ist ein Internetauftritt in Planung.

Die WuW kündigte darüber hinaus an, den Einzelkandidaten Juretzko in seinem Wahlkampf zu unterstützen. Er tritt bei der Wietzer Bürgermeisterwahl am 11. September gegen Amtsinhaber Wolfgang Klußmann (CDU) und Tobias Oehler (SPD) an.

Für den Wietzer Gemeinderat kandidieren auf den ersten drei Plätzen der WuW Kizilhan, Ruschmeier und Hans-Joachim Ritter. Außerdem treten Elke Bradtke, Behcet Ersu, Catrin Bruns, Emin Kiy, Leyla Kizilhan, Andreas Pflaumbaum und Juretzko an. Die Kandidaten für den Celler Kreistag sind (in dieser Reihenfolge) Juretzko, Kizilhan und Bruns.