Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Darum droht dem Wietzer Freibad das Saison-Aus
Celler Land Wietze Darum droht dem Wietzer Freibad das Saison-Aus
15:58 26.06.2019
Von Simon Ziegler
Wo ist die undichte Stelle? Das Wietzer Bad ist zur Baustelle geworden. Quelle: Kirsten Glatzer
Wietze

Viel schlechter kann es nicht laufen: Ausgerechnet zu den bisher heißesten Tagen des Jahres ist das Wietzer Freibad geschlossen. Und es könnte noch schlimmer kommen. "Wenn wir das ganze Leitungssystem anfassen müssen, ist die Saison gefährdet", sagte Bernd Schatt vom Förderverein.

Schwimmmeister Uwe Ronge macht sich ein Bild von den Arbeiten. Quelle: Kirsten Glatzer

Leitungen sind 40 Jahre alt

Was war passiert? Am 14. Juni meldete das Wietzer Bad einen Rohrbruch. Eine Leitung war kaputt, 200 Kubikmeter Wasser versickerten jeden Tag. Doch die gerufenen Fachleute taten sich sehr schwer, das genaue Leck zu lokalisieren. Ob vor, hinter oder sogar unter dem Becken weiß man immer noch nicht. Inzwischen ist die Leitung stillgelegt, im Becken ist kein Wasser mehr. "Wir sind kurz davor, die Stelle oder die Stellen zu finden", so Schatt. Das genaue Ausmaß sei aber noch unklar. Es gebe jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder könne die kaputte Leitung repariert werden und das Bad öffne bald wieder. Oder aber es stehen größere Arbeiten an. Das würde das Freibad-Aus in diesem Jahr bedeuten. Laut Schatt sind die Leitungen mehr als 40 Jahre alt.

An Schwimmen ist hier bis auf Weiteres nicht zu denken. Quelle: Kirsten Glatzer

Einbruch bei Besucher-Zahlen

"Es ist besonders ärgerlich, weil es jetzt so heiß ist", sagte Bürgermeister Wolfgang Klußmann. Zum finanziellen Schaden durch wegbleibende Badegäste und die Reparaturkosten vermochte er am Mittwoch noch nichts sagen. Derzeit ist das Hallenbad geöffnet, die Gäste können die Liegewiesen im Freien nutzen. Beim Förderverein heißt es, dass derzeit nur rund 30 Prozent der Gäste kommen, die bei diesen Temperaturen sonst im Freibad sind.

Die Leitungen sind älter als 40 Jahre. Quelle: Kirsten Glatzer

Der Rohbau des neuen Wietzer Rathauses ist so gut wie fertig. "Wir kommen einer lebendigen Ortsmitte näher", hieß es am Mittwoch beim Richtfest.

Simon Ziegler 19.06.2019
Wietze Vollsperrung der B214 - Betrunken zwei Unfälle verursacht

Ein Fahrer - zwei Unfälle. Das hat sich am Sonntagabend auf der B214 bei Wietze ereignet. Die Strecke wurde kurzzeitig voll gesperrt.

Carsten Richter 10.06.2019

Kaum zu glauben, aber wahr: Jeversen hat einen neuen Ortsbürgermeister: Hermann Alps-Lammers wurde zum Nachfolger von Dietrich Ziemke gewählt.

Simon Ziegler 07.06.2019