Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze So bewerten Besucher das Rathe-Gartenfestival
Celler Land Wietze So bewerten Besucher das Rathe-Gartenfestival
16:24 08.09.2019
Die Besucher genossen das Ambiente beim traditionellen Gartenfestival in Wietze.  Quelle: Doris Hennies
Wietze

„Rundum gelungen“ – so lautet das Fazit des zwölften Gartenfestivals auf dem Gelände von Rathe in Wietze. Trotz regnerischem Wetter zu Beginn – der Zustrom von Besuchern ließ nicht lange auf sich warten. Spätestens ab Samstagnachmittag konnten die rund 85 Aussteller über zu wenig Zuspruch nicht klagen. Einstimmig das Urteil befragter Besucher: "Super Ambiente, viel zu sehen, beste Verpflegung zu moderaten Preisen und ein breit aufgestelltes interessantes Angebot." Die meisten waren nicht zum ersten Mal da und wollen auch beim nächsten Mal kommen.

Von Freiluft-Whirlpool bis Deko-Accessoires

Hauptthema ist bei einem traditionellen Gartenbaubetrieb als Veranstalter klar der Garten. Vom Schaugarten in modernem Ambiente – dunkler Naturstein samt Sitzgelegenheiten und ein rotes Wasserspiel als Hingucker – bis zum Hightech-Rasenmäher: Gartenliebhaber und -gestalter kamen auf ihre Kosten. Wer keinen Bedarf für einen Freiluft-Whirlpool, die Outdoorsauna, eine Außendusche, für Strandkorb oder Wintergartenanbau hat, der fand vielfältige Deko-Accessoires, um Beete und Terrasse für die persönliche Note zu verschönern.

Zwölftes Gartenfestival bei Rathe in Wietze

Herbstliche Dekoration

Unter dem historischen Scheunendach und in zahlreichen Pavillons boten Textilanbieter, Künstler und Kunsthandwerker außerdem vieles, was dem persönlichen Kleidungs-, Schmuck- und Ausstattungsgeschmack entgegen kam: Vintagemöbeln, Geschirr und die unterschiedlichsten Dinge für den Haushalt, diverse Schmuckstücke und Bekleidung. Wärmende Jacken, Mützen, Schals und Tücher erinnerten an kommende feuchtkalte Herbsttage. Auch die Blumendekoration und die liebevoll arrangierten Beete präsentierten sich herbstlich – gaben hier und da sogar schon einen Ausblick auf Advent.

Ansprechendes Speisenangebot

Kein perfektes Festival ohne ansprechendes Speiseangebot. Dafür wurde an den Grillständen, den Töpfen und am Kuchenbuffet gesorgt. Feinste Spirituosen, Speiseöle und Essig-Raritäten zum „Lecker selber kochen“ konkurrierten mit Produkten aus Wildbret und kräftigen Käsesorten, duftendem Brot, frischen und getrockneten Kräutern – und der frischen Ware am Obst- und Gemüsestand (fast alle von Betrieben aus der Region). Für die beschwingte Musik gingen David Milzow und Mitstreiter abwechselnd mit Saxophon, Klarinette, Akkordeon und Kontrabass auf Wanderschaft.

Von Doris Hennies

Die Wietze geht neue Wege - ab sofort wird monatlich in einem Podcast über Interessantes aus der Gemeinde berichtet. Bürger können Vorschläge machen.

Christopher Menge 06.09.2019

Ein Antrag der SPD-Fraktion wurde einstimmig angenommen. Bald sollen einige Straßenschilder erklärende Legenden-Tafeln erhalten - doch welche?

Andreas Babel 04.09.2019

Die Wietzer Sporthalle ist etwa 40 Jahre alt. Doch wie ist ihr Zustand? Kann man hier noch ordentlich Sport treiben? Und das will Wietze unternehmen.

Andreas Babel 04.09.2019