Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Verzögerungsgerücht: Investor hält an Schlachthof-Zeitplan fest
Celler Land Wietze Verzögerungsgerücht: Investor hält an Schlachthof-Zeitplan fest
14:44 13.06.2010
Blick in die Produktion bei Rothkötter Meldung beim NDR: - Verzögert sich Bau eines Schlachthofs in Wietze? - Wietze - Das Schlachthofprojekt eines Geflügelkonzerns in der Südheide wird möglicherweise von 2011 auf 2012 verschoben. Das berichtet die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL). Ihr zufolge sucht der Konzern jetzt bereits Hähnchen-Vertragsmäster außerhalb des 100-Killometer-Umkreises von Wietze, weil sich bisher nicht genügend interessierte Landwirte finden. Laut ABL wanken die Pläne für den Schlachthof auch wegen des massiven Widerstands von mehr als 20 Bürgerinitiatitiven. - Rothkötter gegenüber der CZ: Alles Quatsch, er hält an den Plänen fest. Quelle: nicht zugewiesen
Anzeige
Wietze

Von einer möglichen Terminverschiebung um ein Jahr berichten verschiedene Quellen in Bezug auf den geplanten Geflügel-Schlachthof in Wietze. Dabei berufen sich die Internet-Portale auf eine Meldung der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) in der vom Jahr 2012 statt 2011 die Rede ist. Eckehard Niemann, Bauexperte der AbL in Niedersachsen bekräftigt gegenüber der CZ seine Einschätzung: "Rothkötter ist in massiven Problemen."

Franz-Josef Rothkötter, Geschäftsführer des Rothkötter-Geflügelkonzerns, dementierte gegenüber der CZ allerdings eine Verschiebung. Er halte an den Plänen fest, den Geflügelschlachthof im Frühjahr des kommenden Jahres in Betrieb zu nehmen.

Von Björn Schlüter