Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietze plant Millionen-Ausgaben
Celler Land Wietze Wietze plant Millionen-Ausgaben
16:56 30.01.2018
Von Simon Ziegler
Wietze

Der Wietzer Etat sieht enorme Investitionen in Höhe von rund 8,7 Millionen Euro vor. Darunter fällt ein Teil der Kosten für das geplante neue Rathaus (3,8 Millionen Euro) und die vorgesehene Umnutzung der Oberschule. In dem Gebäude sollen Jugendtreff, Mensa, Bibliothek und Familienbüro untergebracht werden. Im Haushalt 2018 sind für den Umbau über eine Million Euro veranschlagt. Zudem soll in einen neuen Kindergarten investiert werden. Für den Kita-Bau – über den Standort wurde noch nicht entschieden – stehen im Haushalt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. Ein weiteres größeres Projekt betrifft das Feuerwehrgerätehaus. 2018 und 2019 sind rund 1,5 Millionen Euro eingeplant, wobei nach Angaben von Kämmerer Frank Meinecke noch nicht entschieden ist, ob saniert oder neu gebaut wird. Ferner stehen zwei Straßenprojekte auf der Agenda. Die Sanierung des Poggenpaulswegs und der Ausbau der Straße Tannenpark werden zusammen mit über 800.000 Euro veranschlagt.

Somit ist Wietze weiterhin auf Investitionskurs. Schon der Haushalt 2017 sah Ausgaben von über sieben Millionen Euro vor. Klußmann betonte, dass die dringende Notwendigkeit bestehe, „den durch die prekäre Haushaltslage der vergangenen Jahre bedingten Sanierungsstau abzubauen, und unter Berücksichtigung der weiterhin günstigen Zinssituation, ist es richtig jetzt zu investieren“. Der Haushalt sei ein Investitionsprogramm zum Erhalt und zum Ausbau der Infrastruktur. Klußmann gab auch bekannt, dass die Gemeinde das Jahr 2017 finanziell besser abgeschlossen hat als anfangs angenommen. Statt eines Defizits von 430.000 Euro wurde ein Überschuss von 650.000 Euro erzielt.

In Wietze geht der Blick jetzt gespannt in Richtung Bürgerentscheid. Am Sonntag, 11. Februar, stimmen die Bürger über die Größe des Saals im neuen Rathaus ab.

Im Prozess um den versuchten Mord an einem Autohändler aus Wietze hat das Landgericht Lüneburg am zweiten Verhandlungstag am Montag versucht, die Hintergünde der Tat aufzuklären.

15.01.2018

Der Wietzer Bürgerbus-Verein freut sich über ein neues Fahrzeug: Da der alte Bürgerbus knapp 300.000 Kilometer auf dem Tacho hatte, musste ein neuer Bus angeschafft werden. Anfang Januar übergab der Geschäftsführer der "Fibe Bus-GmbH" das Fahrzeug an den Vorsitzenden des Wietzer Bürgerbusvereins, Edgar Kock.

Simon Ziegler 14.01.2018

In rund einem Monat findet in Wietze der Bürgerentscheid zum Saal im neuen Rathaus statt. Die Bürger der Gemeinde stimmen am 11. Februar über die Frage ab, ob das neue Rathaus in Wietze mit einem größeren Bürgersaal oder lediglich mit einem kleineren Ratssaal gebaut wird.

Simon Ziegler 12.01.2018