Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Wietze sammelt 10.067 Brillen
Celler Land Wietze Wietze sammelt 10.067 Brillen
15:58 11.07.2011
Von Simon Ziegler
Bild: Klasse von Frau Wirth mit Inge Pfad (Brillenaktion) Quelle: nicht zugewiesen
Wietze

"Mit soviel Begeisterung hatten wir wirklich nicht gerechnet", sagte Inge Pfad von der Kolpingfamilie. Nachdem die Aktion vor gut einem Jahr erfolgreich angelaufen war, wurde die Idee geboren, 8111 Brillen zu sammeln - der damaligen Einwohnerzahl von Wietze. Doch selbst dieses Ziel wurde deutlich übertroffen.

Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Kirche St. Maria Hilfe der Christen in Wietze hatte die Kolpingfamilie 2010 zu der Aktion aufgerufen. Da die Sehhilfen in Afrika für viele Menschen unerschwinglich sind und es viel zu wenige Augenärzte gibt, schickt das Hilfswerk „Lunettes sans Frontiere“ seit Jahren Brillen in die Dritte Welt.

Die Brillen aus Wietze werden jetzt nach Sehstärken sortiert, repariert, desinfiziert und für den Versand fertig gemacht. "Durch unsere Aktion können rund 25 junge Menschen aus der Arbeitslosigkeit geholt und mit Begleitung der Arbeitsagentur in Koblenz ausgebildet und für viele Monate und auch teilweise auf Dauer Anstellung finden", so Pfad. Die Brillen sollen unter anderem nach Madagaskar und Äthiopien geschickt werden. „Lunettes sans Frontiere“ arbeitet mit dem Deutschen Katholischen Blindenwerk zusammen.

Ein Lob sprachen die Organisatoren den Schülern der GHRS Wietze aus. Die 600 Schüler sammelten 747 Brillen.