Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wietze Autounfall: Wietzerin verunglückt tödlich
Celler Land Wietze Autounfall: Wietzerin verunglückt tödlich
14:11 05.05.2019
Von Benjamin Behrens
Am Freitagabend ist eine 21-jährige aus Wietzen tödlich mit ihrem Auto verunglückt. Quelle: Monika Skolimowska (Symbolbild)
Wietze/Schneverdingen

Am Freitagabend ist einer Wietzerin bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Die 21-Jährige befuhr gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw die Gemeindestraße. Die Frau fuhr vom Kreisverkehr Scharrl kommend in Richtung Hof Tütsberg. Bei einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit kam sie nach rechts mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Sie verstarb noch unmittelbar an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Die junge Frau war alleine unterwegs, ein Fremdbeteiligung liegt laut Auskunft der zuständigen Polizeiinspektion Heidekreis nicht vor. Polizeibeamte und Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Die freiwillige Feuerwehr Heber war mit einem Fahrzeug und elf Leuten im Einsatz. Aus Schneverdingen waren 4 Fahrzeuge und 20 Kräfte vor Ort.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag gleich zwei Autos in Hambühren und Wietze gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Christoph Zimmer 03.05.2019

Die zweite „Italienreise“ des Voice Piano Projekt mit Dietmar Sander und Johannes Nies fand im Wieckenberger Büchtmannshof statt.

02.05.2019

Das schnelle Internet in Wietze wird konkreter. Derzeit werden Leitungen verlegt.

Simon Ziegler 26.04.2019