Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen Feuerwehr löscht Auto mit Gasantrieb
Celler Land Winsen

Auto mit Gasantrieb in Meißendorf in Flammen: Feuerwehr schnell vor Ort

16:08 05.05.2020
Von Oliver Gatz
Löscharbeiten am Straßenrand: Am Ortseingang von Meißendorf ist ein Auto mit Gasantrieb in Brand geraten. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Winsen
Anzeige
Meißendorf

Am Ortseingang von Meißendorf ist am Montagabend ein Auto mit Gasantrieb in Brand geraten. Trotz des schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte entstand an dem BMW Totalschaden, teilte die Feuerwehr Winsen mit. Verletzte gab es zum Glück nicht.

Feuerwehr aus Winsen alarmiert

Aufgrund des Brandgeschehens vor Ort entschieden die Feuerwehrleute aus Meißendorf unter Führung des Gemeindebrandmeisters um kurz nach 21 Uhr, die Ortswehr Winsen an die Einsatzstelle zu alarmieren. Diese setzte mit einem weiteren Atemschutztrupp die Löscharbeiten der Einsatzkräfte aus Meißendorf fort und kühlte nach dem Öffnen des Kofferraums den Gastank.

Anzeige

Einsatzkräfte kühlen Gastank

Fahrzeuge mit Gasantrieb haben ein Regelventil, das im Brandfall dafür sorgt, den ansteigenden Druck im Tank abzulassen. Hierzu öffnet das Ventil und lässt das Gas kontrolliert ab. So kann es nicht zum Explodieren des Tanks kommen.

Brandwache und Sicherungsarbeiten

Nach den Löscharbeiten kehrten die Einsatzkräfte aus Winsen zum Gerätehaus zurück. Die Feuerwehrleute aus Meißendorf stellten bis zum Eintreffen des Abschleppfahrzeugs eine Brandwache und sicherten die Einsatzstelle ab. Neben den Feuerwehren war auch die Polizei vor Ort.

Andreas Babel 04.05.2020
Winsen Auf Gegenfahrbahn geraten - Zwei Verletzte nach Unfall bei Winsen
Carsten Richter 02.05.2020
Andreas Babel 30.04.2020