Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen Betrunkener Autofahrer rammt Waschstraße
Celler Land Winsen

Betrunkener Autofahrer rammt Waschstraße in Winsen: Zu betrunken zum Pusten

15:23 22.06.2020
Von Christoph Zimmer
Symbolbild Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Winsen

Am Sonntag gegen 17 Uhr kaufte ein offensichtlich alkoholisierter Mann zwei Flaschen Wodka in einer Tankstelle in der Poststraße in Winsen. Anschließend wollte er mit seinem in der Zufahrt abgestellten Auto wegfahren. Dabei fuhr er gegen die Eckwand der Waschstraße.

Aufmerksame Zeugen nehmen Mann den Schlüssel ab

Das Geschehen wurde bereits durch mehrere Zeugen beobachtet. Als der Fahrer anschließend rückwärts auf die Straße fahren wollte, auf der zudem just ein Lkw fuhr, konnten die Zeugen ihn gerade noch aufhalten. Ein Zeuge griff ins Auto und konnte den Schlüssel abziehen. Daraufhin flüchtete der Mann zu Fuß und wurde von weiteren Zeugen sowie der hinzugekommenen Polizei verfolgt.

Anzeige

Autofahrer stark betrunken und ohne Erinnerungen

In einem fremden Haus in der Nähe konnte der 59-jährige Flüchtende angetroffen werden. Dieser war so stark alkoholisiert, dass er sich scheinbar an nichts erinnern konnte. Auch eines Atemalkoholtests war er nicht mehr mächtig und beim Gehen musste er gestützt werden.

Aufgrund der Vorkommnisse wurde sein Führerschein beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Oliver Gatz 17.06.2020
Simon Ziegler 17.06.2020
Andreas Ziesemer 15.06.2020
Anzeige