Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Blick hinter Kulissen und auf das einfache Menschsein
Celler Land Winsen Blick hinter Kulissen und auf das einfache Menschsein
12:45 22.01.2018
Die Band „Schöneworth“ spielte am Freitag jazzig swingende Chansons mit deutschen Texten im Café nebenan in Winsen. Quelle: Michael Schäfer
Winsen (Aller)

„Mit dem Glück und wie man da dran kommt“, stieg das Quartett ein, denn „Glück macht glücklich“. Vielleicht schafft das schon ein gemeinsamer Fernsehabend beim Tatort: „Drin im Geschehen“. Oder macht man sich besser doch auf „in die alte Bar“ – Stammlokal und altvertrauter Sammelpunkt für Einsame.

Die Texte der Band erzählen vom Alltag, von den kleinen Dingen, von Sorgen, Gedanken und Begegnungen wie sie sogut wie jeder schon hatte und kennt. Sie erzählen von Herzen und aus dem Bauch raus – das ist ein Stück des Erfolgsgeheimnisses von „Schöneworth“. Dazu kommt die Musik. Mal Blues, mal Swing, mal lateinamerikanische Hüftschwinger. Stets eigenwertig aber nie das textlastige Konzept durchbrechend: Die Mischung machts – und sie kommt gut an beim Publi-kum.

In der Pause wird locker geplaudert. Denise Kahlmann singt und wagt einen weiteren Blick hinter die Kulissen und auf das einfache Menschsein. Und natürlich ist auch das Thema Liebe in unterschiedlichen Fassetten dabei. „Wenn der Mond in Hinterhöfe schielt“, „Licht wenn ich geh“, „bevor du mich schöntrinkst“ … eine Portion Sehnsucht, eine Prise Romantik, ein ehrliches Geständnis, Träume, Erinnerungen und Reinfälle. Die jazzige Besetzung um den Pianisten und Songwriter der Band, Christoph Knop, mit Bastian Bruns am Schlagzeug und Boris Eisenberg am Bass sorgt, wie angesagt „für den nötigen Groove“ der lauten und leisen Töne.

Von Doris Hennies

Im Kulturcafé nebenan in Winsen läuft zur Zeit eine ungewöhnliche Kunstausstellung: Die Besucher sind aufgefordert, den ausgestellten Gemälden eigene Titel zu geben. Der Künstler Heinz Nerlich – seit über 50 Jahren im Bund Bildender Künstler (BBK) Celle – zeigt sein Alterswerk: 31 Arbeiten ohne Titel sind vorwiegend in Mischtechniken gearbeitet.

22.01.2018

Lange wurde diskutiert, jetzt steht in Kürze die Entscheidung an: Der Winser Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag, 30. Januar, ein großes Thema – Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ja oder nein.

Simon Ziegler 19.01.2018

Bernd Beckmann wohnt heute in einer Wohngemeinschaft in Meißendorf. Finanziell ist der 55-Jährige ruiniert. Beckmann wurde arbeitslos, die Scheidung war teuer. Das Haus schluckte viel Geld, der Schuldenberg wuchs und wuchs. Sein Elternhaus in Wolthausen konnte er nicht halten.

Simon Ziegler 16.01.2018