Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Gemeinsam mehr bewegen
Celler Land Winsen Gemeinsam mehr bewegen
13:51 11.02.2019
Von Simon Ziegler
Winsen

Hierzulande setzen sich mehr als 30 Millionen Menschen freiwillig und unentgeltlich – also ehrenamtlich – für gesellschaftliche Belange ein. Dieses Engagement ist von großer Bedeutung für den Zusammenhalt in der Gesellschaft, für die Integration, das kulturelle Leben und soziale Bindungen. Auch die Bewohner des Seniorenzentrums „In den Dämmen“ in Winsen profitieren in vielfältiger Weise von solch freiwillig erbrachten Leistungen.

40 Gäste beim Grünkohlessen

Um „dieser besonderen Spezies“, wie Residenzleiterin Tanja Kapelle die ehrenamtlich tätigen Menschen in ihrer Begrüßungsrede nannte, zu danken und ihren Einsatz zu würdigen, hatte das Senio­ren­zentrum am vergangenen Freitag rund 40 Gäste zum Grünkohlessen eingeladen. Unter ihnen waren Doris Pohland vom Familien- und Seniorenbüro wie auch Mitglieder des Seniorenbeirats, der die Belange der Mitbürger über 60 Jahre – das sind mehr als 4000 in Winsen – gegenüber dem Rat und der Verwaltung vertritt. Außerdem die Meißendorfer Frühstücksrunde, die schon seit Januar 2011 besteht. Alle 14 Tage fährt eine „Abordnung“ der Seniorenresidenz zum Bürgerfrühstück nach Meißendorf und erlebt dabei „ganz besondere Glücksmomente“, so Tanja Kapelle. Eingeladen waren natürlich auch die in der Seniorenresidenz tätigen Ehrenamtlichen, so zum Beispiel Brigitte Unger, die Mittwochnachmittags die „Plattdeutsche Runde“ leitet, sowie Erika Brinkmann und Iris Bätje, die zwei- bis dreimal in der Woche für die Heimbewohner da sind, mit ihnen spielen, vorlesen, Gespräche führen – oder einfach „nur“ ein offenes Ohr für sie haben und allesamt beteuern: „Da kommt so viel zurück.“

Seniorenturnen in der Residenz

Derzeit ist in Planung, künftig auch Seniorenturnen in der Residenz anzubieten. „Vorturnerin“ wird dann Rosi Marten sein, die mit Harald Rüpke auch die Seniorensportgruppe des MTV Fichte leitet und sich schon auf ihren künftigen Einsatz „In den Dämmen“ freut.

„Wir möchten andere inspirieren, sich einzubringen. Solche Runden wie heute sollen dafür werben, dass man miteinander ins Gespräch kommt und gemeinschaftlich noch mehr bewegen kann“, war denn auch Tanja Kapelles Wunsch für die Zukunft.

40-Jahr-Feier, Floßfahrt, Film-Projekt: Dem Winser Heimatverein steht ein spannendes Jahr bevor.

Simon Ziegler 05.02.2019
Winsen Halb zehn in Meißendorf - Zu kalt: Kühe bleiben jetzt im Stall

Welche Reize hat das Dorf des Heideblütenfests im Winter? Ab welcher Temperatur kommen die Kühe wieder auf die Weide? Und wo gibt es leckere Torten?

01.02.2019

Das neue Stück des Winser Amateurtheaters heißt „www.team-abendsonne.de“. Premiere ist am 16. Februar.

29.01.2019