Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen 82-Jährige legt Telefonbetrüger die Karten
Celler Land Winsen

Enkeltrick: 82-Jährige legt Telefonbetrüger die Karten

08:18 15.06.2020
Von Andreas Ziesemer
Symbolfoto Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Winsen

In der vergangenen Woche zeigte eine patente 82-Jährige, wie man am Telefon mit einem niederträchtigen Betrüger umgeht. Der Unbekannte hatte die Seniorin angerufen, sich als ihr Neffe ausgegeben und sich sogar mit dem korrekten Namen des Neffen gemeldet. Weil sich die Rentnerin jedoch über die fremde Stimme wunderte, verlangte sie die Ehefrau des angeblichen Neffen zu sprechen. Der behauptete einfach, seine Frau sei verreist und könne nicht ans Telefon kommen. Nun beschloss die schlaue 82-Jährige, den mutmaßlichen Betrüger auf die Probe zu stellen und forderte ihn auf, die Namen seiner Kinder aufzuzählen.

Ach wie gut, dass niemand weiß ...

Wie im Märchen "Rumpelstilzchen" nannte der Anrufer nun einige Namen, die jedoch allesamt falsch waren. Daraufhin legte die 82-Jährige auf und wählte die Nummer ihres richtigen Neffen, der bestätigte, dass tatsächlich nicht er der Anrufer war. Der erfolglose Betrüger hatte jedenfalls genug! Er meldete sich nicht mehr. Die einfallsreiche Seniorin informierte die Polizei und erstattete Strafanzeige. Chapeau!

Simon Ziegler 15.06.2020
Simon Ziegler 08.06.2020