Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen "Aufgebaut": Heimatverein feiert 40-Jähriges
Celler Land Winsen "Aufgebaut": Heimatverein feiert 40-Jähriges
17:36 05.02.2019
Von Simon Ziegler
Winsen

In diesem Jahr feiert sich der Winser Heimatverein selbst: Weil seit der Gründung 1979 genau 40 Jahre vergangen sind, ist der Verein in Feierlaune. Bereits ab dem 24. März ist im Grooden Hus auf dem Museumshof die Ausstellung „Aufgebaut – 40 Jahre Winser Heimatverein“ zu sehen, die mit Familientag und Hoffest am 16. Juni endet. Im Zentrum der Schau stehen die beiden auf dem Museumshof wieder aufgebauten Wohnhäuser des Ortes aus dem 17. und 18. Jahrhundert – Kalandhof und Olvershof. Gezeigt werden alte Fotos, historische Karten und Dokumente, sagte die wissenschaftliche Mitarbeiterin Felicitas Bergner. Sie sollen einen Eindruck von der Geschichte der Fachwerkhäuser, ihrer Bewahrung durch den Verein und den vielfältigen Aktivitäten vermitteln.

Flößer fahren auf Aller nach Verden

Doch der Verein wird sich nicht nur mit sich selbst beschäftigen. "Ein Höhepunkt in diesem Jahr wird die Fahrt der Winser Flößer sein", sagt der Vorsitzende Ralf Kühl. Der Arbeitskreis wollte eigentlich schon 2018 mit einem Floß in Richtung Otersen fahren. Doch weil der Boden vergangenes Frühjahr zu feucht war, konnten die schweren Stämme nicht aus dem Wald geholt werden. Die Fahrt wurde verschoben. Der Arbeitskreis der Winser Flößer bindet Holzstämme auf traditionelle Weise. Interessierte können an der Otten-Bindestelle zusehen und sich vom Fortschritt der Arbeiten überzeugen, bevor das Floß am Sonntag, 12. Mai, zu seiner mehrtägigen Aller-Fahrt nach Verden ablegt.

Geschichte lebendig darstellen

Spannend wird es auch für viele Besucher, wenn der Heimatverein mit seinem neuen Angebot „Lebendige Geschichte“ an den Start geht. Eine Eheberedung und die Übergabe des Kalandhofes aus dem Jahr 1828 wurden mit Profis und Laien in 360-Grad-Technik verfilmt. Ziel des Virtual-Reality-Projektes ist es, Geschichte so zu erleben, als wäre man ein Teil von ihr. Bis zu sieben Gäste gleichzeitig können die Szenen künftig mit speziellen Brillen betrachten.

Backtage und Oldtimer

An den Besuchermagneten hält der Heimatverein auch in diesem Jahr fest: Geplant sind zwei Backtage (1. Mai und 11. August) und der Oldtimertag (29. September). Da passt es, dass die Kalandstube seit diesem Monat wieder geöffnet ist.

Bevor die Saison am 19. April offiziell beginnt, steht für den Heimatverein an diesem Freitag eine Mitgliederversammlung an. Dann wird auch der Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Ralf Kühl will wieder antreten.

Winsen Halb zehn in Meißendorf - Zu kalt: Kühe bleiben jetzt im Stall

Welche Reize hat das Dorf des Heideblütenfests im Winter? Ab welcher Temperatur kommen die Kühe wieder auf die Weide? Und wo gibt es leckere Torten?

01.02.2019

Das neue Stück des Winser Amateurtheaters heißt „www.team-abendsonne.de“. Premiere ist am 16. Februar.

29.01.2019
Winsen Ganz viele wollen helfen - Obdachloser in Winsen aufgegabelt

Peter Wanjura hat einen Obdachlosen von der Straße geholt. In Winsen hat er damit eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst.

Simon Ziegler 25.01.2019