Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen Verkehrsschild überfahren - und nicht gewusst wo
Celler Land Winsen Verkehrsschild überfahren - und nicht gewusst wo
13:44 29.03.2019
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto Quelle: Alex Sorokin
Celle

Am Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr fiel einer Polizeistreife in Winsen auf der Celler Straße ein Autofahrer auf, der ohne erkennbaren Grund gegen den Bordstein fuhr, wodurch sich die Radkappe löste. Zudem war vorne kein Kennzeichenschild angebracht.

Mann mit 1,6 Promille unterwegs

Die Beamten stoppten den 51-jährigen Fahrer. Dieser räumte ein, vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert zu haben, was ein Atemalkoholtest bestätigte. Mit knapp über 1,6 Promille war er auch rechtlich absolut fahruntüchtig.

Fahrer baut Unfall - aber wo?

Der Fahrer gab zudem an, dass es zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Er wisse jedoch nicht mehr genau, wo dieser gewesen sei. Sein VW Passat wies entsprechende Spuren auf. Diese konnten später einer Unfallflucht in Uetze zugeordnet werden.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Die Winser Politik macht Druck in Richtung Kreistag. Einstimmig fordert der Rat ein Gymnasium.

Simon Ziegler 28.03.2019

Nachdem auf dem Winser Marktplatz eine Bücherzelle in die Luft gesprengt wurde, wurde jetzt in Wolthausen eine Bücherzelle ein Raub der Flammen.

Andreas Ziesemer 28.03.2019

Die Ausstellung „Aufgebaut – 40 Jahre Winser Heimatverein“ wurde am Sonntag eröffnet.

24.03.2019