Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Bau von Sporthalle "voll im Plan"
Celler Land Winsen Bau von Sporthalle "voll im Plan"
17:22 18.02.2019
Von Simon Ziegler
Winsen

Es geht sichtbar voran: Der Bau der Winser Sporthalle nimmt immer mehr Gestalt an. Die Betonfertigteile sind verbaut, die Wände stehen. "Jetzt fangen wir mit dem Stahlbau an", sagt Alica Keil, Projektmanagerin der Firma Goldbeck aus Bielefeld. Das Unternehmen ist mit dem bisherigen Verlauf des Großprojekts sehr zufrieden. "Wir sind voll im Zeitplan. Bisher verläuft alles planmäßig", so Keil.

Gebäudetechnik ist zeitintensiv

Wenn die Stahl- und Fachwerkträger für das Dach verbaut sind, sollen ab Ende kommender Woche bereits die Fenster eingebaut werden. Im März folgen dann die Fassaden-Arbeiten. Bei diesem Tempo – das derzeitige Winter-Frühlingswetter dürfte zur schnellen Realisierung beitragen – fragt man sich, warum die Sporthalle eigentlich erst Ende des Jahres fertiggestellt sein soll. Doch Alica Keil klärt auf: "Es folgt noch der ganze Innenausbau sowie die komplette Gebäudetechnik, die sehr zeitintensiv sind", erklärt die Projektmanagerin gegenüber der CZ. Die Firma Goldbeck baut die Dreifeldhalle nicht nur, das Unternehmen wird zudem 20 Jahre lang für den Betrieb der Halle – Wartung, Instandhaltung und Energiemanagement – verantwortlich sein.

Gemeinde ist zufrieden

Auch bei der Gemeinde Winsen ist man gut einen Monat nach der offiziellen Grundsteinlegung zufrieden. "Die Außenwände sind fertig. Man sieht, dass das Gebäude wächst", sagt Bauamtschefin Anke Schumann. Das Vorhaben – Sporthalle mit integriertem Jugendzentrum – ist finanziell mit 7,12 Millionen Euro angesetzt worden. Davon entfallen etwa 5,7 Millionen Euro auf die Sporthalle und 1,4 Millionen auf das Jugendzentrum.

Startschuss für Entwicklung von Freizeitareal

Die Errichtung der Dreifeldhalle ist eines der wichtigsten Bauvorhaben der vergangenen Jahre in Winsen. Das Projekt ist der Startschuss für die Entwicklung des Freizeitareals hinter der Oberschule – mit Sportplätzen, einem Abenteuer-Spielplatz, Beachvolleyballfeldern und einem Streetsoccerfeld. Diese Projekte sollen nach und nach in den kommenden Jahren verwirklicht werden.

Straße wird "Im Allertal" heißen

Schneller geht es beim benötigten Busbahnhof für die benachbarte Oberschule. Die Arbeiten für den Busbahnhof und die dazugehörige Straße sollen nach Angaben des Winser Bauamtes im Juni beginnen. "Die Ausschreibungen sind gelaufen", sagt Schumann. Die Straße wird nach einem Beschluss des Winser Gemeinderates "Im Allertal" heißen.

Das Klavier-Duo Silver-Garburg war mal wieder in Winsen zu Gast im Grooden Hus. Hinzu kam der österreichische Geiger Christian Altenburger.

18.02.2019
Winsen Dank an Ehrenamtliche - Gemeinsam mehr bewegen

Ob Bürgerfrühstück oder Plattdeutsche Runde: Im Seniorenzentrum „In den Dämmen“ in Winsen wurde das Engagement von Ehrenamtlichen gewürdigt.

Simon Ziegler 11.02.2019

40-Jahr-Feier, Floßfahrt, Film-Projekt: Dem Winser Heimatverein steht ein spannendes Jahr bevor.

Simon Ziegler 05.02.2019