Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Südwinsen wird Mekka für Musiikfans
Celler Land Winsen Südwinsen wird Mekka für Musiikfans
16:06 20.07.2016
Von Carsten Richter
Südwinsen

SÜDWINSEN. „Qualitätsmäßig hauen wir richtig einen raus“, kündigt Nils Dujat, Pressesprecher des Festivals, an. 29 Bands und Solokünstler haben ihr Kommen in diesem Jahr angekündigt. Ein Best-of aller bislang aufgetretenen Künstler zum Jubiläum hat terminlich nicht ganz geklappt. Dafür sind einige Neulinge auf den beiden Bühnen dabei. Eröffnung ist am Freitag um 17 Uhr. Einer der Höhepunkte am Abend ist der Auftritt von „Doctor Krápula“ auf der „Fetten Bühne“ – die Band kommt extra aus Kolumbien angereist. Den kürzesten Weg haben mit den Keltics einmal mehr die Lokalmatadore aus dem Kreis Celle. Den ersten Festivaltag beschließen wird nach Mitternacht „The Prosecution“ aus Regensburg.

Wer es lieber ruhiger mag, kommt am Wochenende in Südwinsen ebenfalls auf seine Kosten. Auf der kleinen Bühne geben am späten Samstagabend T.V. Smith und Vom Ritchie, dem aktuellen Schlagzeuger der Toten Hosen, einen Auftritt zum Besten. Erstmals wird zudem eine Autorenlesung stattfinden: Hannes Finkbeiner wird aus seinem Roman „Jogginghosen-Henry“ lesen. Mit einem Malprogramm und drei Hüpfburgen ist auch an die Unterhaltung der kleinsten Besucher gedacht. Für die etwas Größeren gibt es einen Riesenkickertisch.

„Insgesamt wieder ein sehr hochwertiges Programm für den Musikgeschmack von Jung und Alt – und das umsonst“, sagt Dujat. Ein Kreis ehrenamtlicher Helfer organisiert das Festival – seit 2008 hat sich hier ein fester Kern gebildet. „In bewährter Form wird alles mit einem Auge fürs Detail aufgebaut.“ Zu den voraussichtlichen Besucherzahlen möchte sich der Sprecher vorher nicht äußern. Das sei stark wetterabhängig, die Aussichten sind gleichwohl günstig: Es wird sonnig und warm.

Freitag ab 16.45 Uhr und Samstag ab 10 Uhr ist das Gelände an der Aller (Zufahrt über Oheweg) geöffnet. Das Mitbringen mobiler Musikanlagen ist von diesem Jahr an untersagt. „Kleine Bluetooth-Lautsprecher sind aber okay“, sagt Dujat.