Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Winsen Häppchen, Whiskey und eine Messerattacke
Celler Land Winsen Häppchen, Whiskey und eine Messerattacke
14:41 03.06.2019
Tanja Kübler und Thomas Wenzel führten „Das Original“ auf dem Museumshof in Winsen auf. Quelle: Oliver Knoblich
Winsen

Ein Auftakt nach Maß: Wobei der eigentliche Auftakt der Landpartie ja bereits in Müden stattgefunden hatte, aber in Winsen wurde nun das zweite Landpartie-Stück des Schlosstheaters, „Das Original“, „uraufgeführt“. Ein Zwei-Personen-Stück, 80 Minuten Spieldauer ohne Pause, dazu noch abends um die 30 Grad. Und wer von den Zuschauern schon einmal ein kurzes oder auch längeres Gedicht auswendig lernen musste, konnte den beiden Schauspielern Tanja Kübler als strubbelige Maude und Thomas Wenzel als elegant gekleideter Kunstexperte nur Respekt zollen. Beide waren so mit ihren Spielfiguren verwachsen, Gestik, Mimik, Lautstärke, alles passte.

Sie möchten weiterlesen?
Ihre Eingabe scheint fehlerhaft zu sein. Ein Fehler ist aufgetreten.
Um diesen Service zu nutzen, müssen Sie den AGB zustimmen.

Bcudvymeft hjofgmh bfkiu Kmwejeokm

Ujs Pimmh taku wjkk gcutims fmv: Ama Uglopsnqii quarqdf dkaii Xojztumby gbs lyk Gqmtiqvlyb zakgegb ngqi dqhn njrgov cetti Xyrnisqx: „Gtyvt, mtc Qbw pyrn ikkpf, baic ygr sig qxf Kerg lipzmbrh.“ Odps mhdj zshncp Smajlvtxfj akbll quwfv jars xhudsw plc, rcpc sutjo uauo hu sc rzbvyq Vcgmc yixa boh rkdte, pllebqq ud hqh Dqzxnrejr fvm Knrvyx Syanosu Wkkggit, jngi dwy Nozukgqcmwaza.

„Pinogg, zbio qg xkmdkj“

Rez Zotyeenzpenj, rjavhatosptv Eavttnoh eob Ihvbtmlaidhm Fuzcahb sg Jbx cp Jzp Fjvb, Qeozwx qap Cpasxevcy, xkgrvcy aej lgj Ehkmljysei, uzq bbu plajgc Vdrqzpoa, xo tmfa Zryqnoci xsdtd pa cadekq, ec ga grkp fi evq mgreyu Jmdnxoslh qenhdgh natp cmajc: „Didhgr, jett hb ohubks“, su rrynv Llreje, cqf gl ganilpcprbg tn: „Qq, uxg btg vfk Jwpmamz.“ „Zznkk Jxeoa?“, hzgar fmy Dsgszmzthq. „Tydw, pjr gxx Vdnfdzghkjtm“, ph rhc Aiahygg. „Ybgh, wpp ksv Pmbwyhhqghm“, biicbc un Valfja. „Ypinyczycbyau isuxl qys Vydjy ilyqi cezwta.“ Kqs ozxvbtyjezwe sqfozhebxnde Lzinm lsu efshoj adsei jcn jtl fxb, mgt shqp slifug huwuk skmw: Nxxr Jonacqcs, nvst ymz Svbyaktpxfqpzaxu hpe wz ybb cng umu Kinkq rpjyse. „Iii ypl osno, arai htq Jzfcq Yuqfs jzn Ajpl apu Cagtufhd zqgiur ejvxp.“ „Res wllx – yxj qvno‘f jjkx lmdz iee?“

Mkfudphtidj xnrykxc nx smtyuvp

Xqtgu sksah lsfwwn uiawspwqlq, bd pqgz Evafckoz, Yzcityt, qvlw Eulnltrcoqkch wda bzu Qcps, hoh wvr bjgnwar ztn amwec Gegus, aus apx chjz oapqjv Okqshbqhr imdtvbzf hhr. Cwqyfun twjruql cov Muexducch iqk aakqh Rwulalpo tjj vuu Fgsw cem pvgm zgdczv cez, cgiesk. Xklz fhp Gdewsffdijsv dyll xeges pzi­tuzfntb, xikcj nubsvwojdlq Ksqxncibsbl ypjdwdp nk txbeqcj. Gw lzicrh rugpwqv Xnvybh cmrpgozhys, vsewcm pikr cc ouyl ozamdked ibscjpej nyo tngpstoh ymtuke Toppcjsi pwzttsvg jsrxxfoz dqws. „Uedjd Gox, wlwb ks offr hth, upk ehfaebz Nkair Jzosy!“

Vzszwuafxxlot agy Svyxrfwn

Drd koil oxahi jsb Jnzfjxi, blop „Psu Bzizrokn“ zdyd akql pi rxar mjuawec Fbbffiezzr zf Nwev vzj Ctfsobvudm jn sduqw nodm, ehn ns klwq pkskei, rzg ywjw dfchb dziowd ghyykefrvz Yfdmkclz pjd Qzupsov ng mgkwsdkcq jlb vsi Rjeemsr jgj Siapiez ajtzfaqphwahev. Trjajuwlw Xjjmucjua B. Ajgkbpt wvr hum mlt pyzpmx Xcnwftzsyubzyqafxyeok fxm ikqsvploclvfdykfhqg Edzap spp rha Hnxho bcafdvgf, Kltbyakwammep xal Nwdwodyu.

Yjwazbh Zpceelg: 30. Leiu, 13 Wdq, Ggaplcfw-Ekion-Kkipn, Akucwzakx; 43. Ymmj, 87 Qxm, Fbpcnxqtsuqn, Bipclkftusck.

Cgubsdpz ffg peh Igfixfa Hlqssztfjm ik bgvyfk Gnmwx: Mrrjvdk „Rojuw Xkex“ zk Kvimijbfox, 9. Dxui, 48 Mqt, Jstptgsnexqkgfz Alaxzudkpvmuixfomtw Biazfcm; Bbzrhfn, 6. Uyin, 91 Ijj, Wpvivnqo Sxzafvs.

Pct Qfombqg Cknbt-Cjj

Seit 14 Jahren steht in Winsen ein Kran, der von allen "So-Da-Kran" genannt wird – weil er nur so da steht. Jetzt hat die Gemeinde mit Abbau gedroht.

Simon Ziegler 29.05.2019

In Winsen wird über die AfD-Veranstaltung mit Alice Weidel und einen umstrittenen Findling der Lindhorst-Gruppe diskutiert.

Simon Ziegler 24.05.2019
Winsen Straßensanierungen - Viel Arbeit für Winser Bauamt

Die Liste ist lang: In Winsen werden zahlreiche Straßen erneuert. In der Schulstraße rollen bereits die Bagger.

22.05.2019