Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Bürgermeister-Wahl: Dirk Oelmann tritt wieder an
Celler Land Winsen Winser Bürgermeister-Wahl: Dirk Oelmann tritt wieder an
17:15 12.01.2018
Von Simon Ziegler
Quelle: Michael Schäfer
Winsen (Aller)

Diese Kandidatur hatte er selbst in Frage gestellt: Noch bis zur Jahresmitte 2017 galt es zwar als wahrscheinlich, dass es der Amtsinhaber trotz aller politischer Querelen noch einmal wissen will. Doch die Juni-Sitzung des Gemeinderates hatte viele Wunden hinterlassen. Nachdem der Rat sich weigerte, Oelmanns Kandidaten, Hauptamtsleiter Dirk Burghardi, zum Ersten Gemeinderat zu wählen, dachte der amtierende Bürgermeister laut darüber nach, nicht mehr anzutreten.

Jetzt hat er sich doch für eine erneute Kandidatur entschieden. „Ich denke, ich habe in den vergangenen sieben Jahren bewiesen, dass man in Winsen viel verändern und erreichen kann, wenn man ein überzeugendes Konzept hat und zielstrebig mit einem guten Team an der Seite nach Lösungen sucht“, sagte Oelmann. Selbst Projekte wie der Sportpark und die Dreifeldhalle, die 30 Jahre lang nur eine Idee gewesen seien, würden nun umgesetzt. „Wir Winser können selbstbewusst sein: Insgesamt hat sich keine Gemeinde im Kreis Celle so gut entwickelt wie unsere. Meine Kandidatur ist ein Angebot an die Bürger, die bei der Wahl auch darüber abstimmen können, ob wir diesen Weg weitergehen wollen“, ist Oelmann bereits im Wahlkampf-Modus.

Die Winser Bürgermeister-Wahl findet am Sonntag, 21. Oktober, statt. Der Verwaltungschef wird bis zum Jahr 2026 gewählt.

Oelmann ist seit 2011 Bürgermeister in Winsen. Damals setzte er sich in der Stichwahl knapp gegen Albrecht Hoppenstedt (UWG) durch. Dass der Sozialdemokrat lange überlegt hat, ob er wieder antreten soll, hängt mit der seit Jahren ausgesprochen schwierigen politischen Situation in Winsen zusammen. Der Gemeinderat ist zerstritten, Oelmann hat keine eigene Mehrheit. Andererseits bietet das Amt die Möglichkeit des Gestaltens. „Erst die Gespräche mit Familie, mit Mitarbeitern und mit meinen Unterstützern in der Gemeindepolitik haben mir die Sicherheit gegeben, erneut zu kandidieren“, sagte der Sozialdemokrat.

Geplant ist, dass er als gemeinsamer Kandidat für die Gruppe „Gemeinsam für Winsen“ antritt, in der neben der SPD auch Grüne und die CDU-Abspaltung CDW (Christlich-Demokratisch für Winsen) sitzen.

Wer gegen den Amtsinhaber antritt, ist noch nicht bekannt. CDU-Fraktionschef Christian Peters kündigte an, dass die Christdemokraten noch in diesem Monat einen eigenen Kandidaten präsentieren werden. Die AfD wird keinen Bewerber ins Rennen schicken. "Wir sind in Winsen noch zu wenige, um einen eigenen Kandidaten aufzustellen", sagte Susanne Rotermund. Auch die FDP verzichtet auf einen eigenen Bewerber, wie Bernd Harding erklärte. Die UWG habe sich noch nicht entschieden, sagte Horst Arndt.

Der Campingpark Südheide in Winsen ist nach Angaben des Online-Campingführers www.camping.info der beste Platz in Niedersachsen. Deutschlandweit kam er wie im Vorjahr auf Platz vier. In Europa rangiert der Winser Campingplatz auf Position 8.

Simon Ziegler 10.01.2018

Der Neubau ist fertig, die ersten Nutzer sind bereits eingezogen: Das neue Winser Verwaltungsgebäude neben dem Rathaus wurde fristgerecht errichtet. "Das war eine Punktlandung", sagte gestern Bürgermeister Dirk Oelmann. Auch finanziell sei man im Rahmen geblieben. Die Kosten für das Gebäude mit 950 Quadratmetern Nutzfläche liegen bei etwa 2,7 Millionen Euro.

Simon Ziegler 10.01.2018

„Sie können auch klassisch“ könnte man, etwas salopp ausgedrückt, über das neugegründete „Trio con fis´“ sagen, das am Wochenende im Groode Hus in Winsen für ein ungewöhnliches, ausgesprochen frisches und sehr gelungenes Konzert sorgte. „Auch klassisch“ deshalb, weil wie in der Ankündigung schon zu lesen war „alle drei Musiker ein ausgesprochenes Interesse an der zeitgenössischen Musik eint“ und sie „eine neue Darstellungsformen für die klassische Musik auszeichnet“. Tatsächlich hatte das Trio von Vivaldi bis zu Eigenkompositionen allerlei Überraschendes im Repertoire.

08.01.2018