Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Baby nach mutmaßlicher Misshandlung in Obhut des Jugendamts
Der Norden Baby nach mutmaßlicher Misshandlung in Obhut des Jugendamts
15:00 15.01.2020
Der Schriftzug "Jugendamt" ist auf einem Schild zu lesen. Foto: Arno Burgi/zb/dpa/Archivbild Quelle: Arno Burgi

Wie eine Sprecherin des Landkreises am Mittwoch sagte, entscheidet ein Familiengericht über das weitere Vorgehen. Weitere Details zum Fall nannte sie nicht. Zuvor hatte NDR 1 Niedersachsen darüber berichtet.

Dem Bericht zufolge weisen die Eltern über ihren Anwalt jede Schuld von sich und wollen das sieben Monate alte Mädchen zurück. Bei einem Autounfall, in den die Familie verwickelt war, sollen die Verletzungen demnach aufgefallen sein - es geht unter anderem um den Verdacht, dass das Kind stark geschüttelt worden war.

Wolfsburg (dpa) - Mehr als 5000 Geflüchtete haben beim VW-Konzern und verschiedenen Partnerfirmen in den vergangenen Jahren an einem Vorbereitungsprogramm zur beruflichen Integration teilgenommen - in einigen Fällen starteten sie anschließend auch eine Lehre.

15.01.2020

Hannover (dpa) - Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast will im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung das starre Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Prüfstand stellen.

15.01.2020

Oldenburg/Bonn (dpa) - Nachdem das Bundeskartellamt grünes Licht gegeben hat, wollen die Deutsche Telekom und der Regionalanbieter EWE den gemeinsamen Glasfaserausbau in 13 Pilotregionen starten.

15.01.2020