Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Bovenschulte erinnert an Ausbruch des Zweiten Weltkriegs
Der Norden Bovenschulte erinnert an Ausbruch des Zweiten Weltkriegs
23:00 22.08.2019

«Wir wissen um unsere historische Schuld und wir verneigen uns vor den Opfern. Wir verneigen uns vor Polen», sagte Bovenschulte einer Mitteilung zufolge. Bremen ist Partnerstadt des polnischen Gdansk (Danzig), als Ehrengast war der Chefredakteur der polnischen Tageszeitung «Gazeta Wyborcza», Adam Michnik, zugegen, der sich ins goldene Buch der Stadt eintrug.

«Es ist unsägliches Leid geschehen und wir Deutsche leiten aus diesem Krieg eine Verantwortung ab. Am 1. September 1939 war es unser Land, das die Welt in einen Abgrund stürzte», sagte Bovenschulte und erklärte, die neue rot-grün-rote Landesregierung habe sich das Ziel gesetzt, die geschichtliche Erinnerung wachzuhalten.

Der deutsche Überfall auf Polen am 1. September 1939 gilt als Beginn des Zweiten Weltkrieges. Noch vor dem Beschuss der Westerplatte bei Danzig wurde das Städtchen Wielun nahe der damaligen deutsch-polnischen Grenze von der deutschen Luftwaffe bombardiert. Schätzungen gehen von bis zu 1200 getöteten Zivilisten aus, die allein bei diesem Angriff ums Leben kamen.

Nordhorn (dpa/lni) - Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen hat beim Start in die neue Saison der Handball-Bundesliga eine Niederlage hinnehmen müssen.

22.08.2019

Hannover (dpa) - Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich.

22.08.2019

Eine Tennishalle brennt, der Schaden wird auf 800 000 Euro geschätzt. Doch dann wird klar, dass im Dach des zerstörten Gebäudes Asbest war. Nun sind Spezialfirmen und Gutachter gefragt, die Folgen noch nicht absehbar.

22.08.2019